Archiv (Beiträge)

02.08.2020

Absage Kirchgemeindeschiessen 2020  

 

Mit­tei­lung des KGS-Prä­­si­­den­­ten:

Wer­te Schüt­zen­ka­me­ra­den,

auf­grund der Situa­ti­on mit der Coro­­na-Pan­­de­­mie wer­den wahr­schein­lich die behörd­li­chen Mass­nah­men umge­hend wie­der ver­schärft. Dadurch wird alles kom­pli­zier­ter in Bezug zu Mas­ken und Schutz­kon­zept. Auch die Angst vie­ler Leu­te nimmt wie­der zu.

Daher hat die Kir­ch­­ge­­mein­­de-Kom­­mis­­si­on, nach Rück­spra­che mit dem durch­füh­ren­den Ver­ein, den Sport­schüt­zen Münsin­gen, den Ent­schluss gefasst, das Schies­sen 2020 abzu­sa­gen, bevor die ers­ten Schüt­zen das Vor­schies­sen benüt­zen,  wenn dann plötz­lich abge­sagt wer­den MUSS.

Ich bit­te um euer Ver­ständ­nis zu die­sem Schritt.

Der Prä­si­dent Kirch­ge­mein­de­schies­sen Münsin­gen
Dani­el Hess

13.06.2020

8. Schwarzbachschiessen G50m  /  1. Schattholzschiessen G300m 

ANNUL­LIE­RUNG

 

In den ver­gan­ge­nen Tagen und Wochen hat sich die Coro­na­si­tua­ti­on zwar ent­schärft und auch die Durch­füh­rung von vor­erst noch klei­ne­ren Anläs­sen ist wie­der mög­lich, dies aller­dings nur unter nach wie vor strik­ten Auf­la­gen. Unter die­sen Auf­la­gen ist für uns die Durch­füh­rung des geplan­ten Schwarz­bach­schies­sens / Schattholz­schies­sens weder logis­tisch noch per­so­nell mög­lich. Da nicht gesagt wer­den kann, ob und wie sich die Situa­ti­on auch bis in den Herbst ver­än­dert, haben wir uns ent­schie­den den dies­jäh­ri­gen Anlass zu annul­lie­ren. Wir hof­fen, wie alle wohl, dass das Jahr 2021 wie­der «nor­ma­ler» wird und wir unse­ren Schiess­an­lass wie­der ordent­lich durch­füh­ren kön­nen.

Wir dan­ken für das Ver­ständ­nis und hof­fen, euch 2021 wie­der in Rubi­gen begrüs­sen zu dür­fen.

Sport­schüt­zen Rubi­gen

29.05.2020

†Franz STUDER  

 

Mit gros­ser Bestür­zung muss­ten wir am ver­gan­ge­nen Diens­tag vom plötz­li­chen und uner­war­te­ten Tod unse­res Freun­des und lang­jäh­ri­gen Kas­siers Franz Kennt­nis neh­men. Wir ver­mis­sen dich!

10.05.2020

RICHTLINIEN SCHIESSBETRIEB AB 11.05.2020  

 

Hal­lo zäme

Wir haben inzwi­schen unse­re Anla­ge auf die neue Situa­ti­on vor­be­rei­tet bzw. die Mass­nah­men defi­niert. Zum Schutz­kon­zept des SSV haben wir sowie für die Anla­ge in Rubi­gen spe­zi­fi­sche Ergän­zun­gen für den Betrieb G300m und G50m defi­niert. Bit­te hal­tet euch dar­an.

G300m — ab Do. 14.05.2020

  • Es dür­fen max. 6 Per­so­nen in der Anla­ge sein (max. 4 Schüt­zen).
  • Bis zu den Som­mer­fe­ri­en wer­den wir die Schei­ben Nr. 2, 4, 6 und 8 benüt­zen. Der Rest ist gesperrt!
  • Je nach Situa­ti­on wer­den wir nach dem Som­mer­fe­ri­en auf die unge­ra­den Schei­ben aus­wei­chen, das ist aber noch nicht ent­schie­den.
  • War­te­raum für Schüt­zen ist die Schüt­zen­stu­be, dort haben wir die Tische so auf­ge­stellt, dass wir dem Gastro­kon­zept ent­spre­chen
  • Wir haben den Ein­gangs­be­reich leicht ange­passt, so dass wir ein­fa­cher Abstand hal­ten kön­nen.
  • Des­in­fek­ti­ons­mit­tel steht gleich rechts neben dem Ein­gang zur Ver­fü­gung.
  • Nach dem Schies­sen sind, wenn ihr kei­ne per­sön­li­che Decke mit­nehmt, das Läger sowie alle berühr­ten Din­ge (z.B. der Scan­ner für das Ein­le­sen der Sti­che) zu des­in­fi­zie­ren (⇒gel­be Fla­sche ver­wen­den).
  • Wer die Hän­de des­in­fi­zie­ren möch­te, benützt die klei­ne durch­sich­ti­ge Fla­sche mit Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel oder wäscht sich ganz ein­fach die Hän­de.
  • Die Reser­ve zum Auf­fül­len befin­det sich im Lager der Schüt­zen­stu­be.
  • Im Wei­te­ren liegt eine Lis­te auf, wo jeder gebe­ten ist, sich ein­zu­tra­gen, wenn er die Schiess­an­la­ge betritt.

G50m — ab Mo. 11.05.2020

  • Hier sind max. 4 Per­so­nen zuge­las­sen (10m2) pro Per­son.
  • Wir schies­sen auf den Schei­ben 1 oder 2, 3 oder 4 und 5 oder 6.
  • Ruf­fin hat Trenn­wän­de instal­liert zwi­schen den Schei­ben 2 und 3 sowie 4 und 5, so dass wir 3 Berei­che zur Ver­fü­gung haben.
  • So hat der Schüt­ze Platz auf Schei­be 1 und 2 um sich ein­zu­rich­ten und zu schies­sen; dito 3 und 4 bzw. 5 und 6.
  • Eine mobi­le Trenn­wand wird uns ermög­li­chen, die Schei­ben 3 und 4 gemein­sam zu nut­zen, das aber nur bei Bedarf.
  • Auch bei G50m gilt die Vor­ga­be bezüg­lich Des­in­fek­ti­on nach dem Schies­sen sowie die Ein­tra­gung der Per­so­na­li­en, wenn man die Anla­ge betritt.

Schiess­pro­gramm

Wir haben uns ent­schie­den, auf die  Teil­nah­me an der GM G300m, GM G50m, etc. zu ver­zich­ten, da es 2020 kei­ne ech­ten Final­wett­kämp­fe geben wird. Nur für die SMM G50m haben wir eine Mann­schaft gemel­det, damit wir wenigs­ten einen Wett­kampf schies­sen kön­nen. Die EMM 2020 wur­de eben­falls abge­sagt.

Jah­res­stich

In die­se Sai­son wird wohl der Jah­res­stich im Zen­trum ste­hen. Es kann hier noch leich­te Anpas­sun­gen geben. Wir wer­den euch dar­über ori­en­tie­ren

Für Fra­gen ste­he ich per Mail oder Tele­fon ger­ne zur Ver­fü­gung.

Heinz Jakob
Prä­si­dent

03.05.2020

WIEDERAUFNAHME DES SCHIESSBETRIEBES 

 

Das Schutz­kon­zept des SSV für die Schüt­zen wur­de geneh­migt und eben­falls die Coro­na Ver­hal­tens­re­geln für Sport sind defi­niert (bit­te lest die­se Unter­la­gen auf­merk­sam durch). Wir wer­den ab dem 11. Mai 2020 und damit etwas frü­her als erwar­tet den Schiess­be­trieb unter Ein­hal­tung eben die­ser Regeln wie­der auf­neh­men kön­nen. Wir tref­fen uns somit am Do. 14.05.2020 wie üblich um 18.00 h zum Trai­ning in der Schiess­an­la­ge Schwarz­bach. Bit­te beach­tet, dass sich gemäss Schutz­kon­zept max. 6 Per­so­nen gleich­zei­tig im Schüt­zen­haus G300 auf­hal­ten dür­fen (4 Schüt­zen, jede 2. Schei­be darf besetzt sein, sowie 2 Funk­tio­nä­re). Grund­sätz­lich ist die Kon­takt­flä­che nach jedem Schüt­zen zu des­in­fi­zie­ren. Wer will, kann m.E. auch eine per­sön­li­che Decke mit­brin­gen und das Läger damit abde­cken. Das ver­ein­facht den Wech­sel. Nach dem Schies­sen sind alle Kon­takt­flä­chen und dazu gehö­ren auch Tür­grif­fe, Putz­stö­cke, War­ner­pul­te, etc. zu des­in­fi­zie­ren. Des­in­fek­ti­ons­mit­tel und Hygie­ne­mas­ken sind bestellt und wer­den vor­han­den sein. Wer zusätz­lich Hygie­ne­hand­schu­he tra­gen möch­te, muss die­se sel­ber mit­brin­gen.

Eben­falls ist eine Anwe­sen­heits­kon­trol­le aus­zu­fül­len. Bit­te tragt euch selb­stän­dig (und mit eige­nem Stift) in die­se Lis­te ein. Soll­te sich jemand mit Sars-CoV2 infi­zie­ren, muss ein mög­lichst lücken­lo­ses Tra­cing mög­lich sein.

In der Schüt­zen­stu­be wer­den wir das Kon­zept «Gas­tro» umset­zen und über­zäh­li­ge Tische und Stüh­le ent­fer­nen. Auf­grund der aktu­el­len Anzahl Mit­glie­der soll­te es pro­blem­los mög­lich sein, dass alle einen Platz in der Schüt­zen­stu­be fin­den. Es sind max. 4 Per­so­nen sit­zend pro Tisch erlaubt und der Abstand von 2m zwi­schen den Tischen ist ein­zu­hal­ten oder es sind Trenn­wän­de auf­zu­stel­len. Das ermög­licht uns wei­ter­hin das gemein­sa­me Nacht­es­sen.

Wenn jemand aus per­sön­li­chen Grün­den nicht an den offi­zi­el­len Trai­nings teil­neh­men oder in der Schüt­zen­stu­be nicht anwe­send sein möch­te, habe ich vol­les Ver­ständ­nis dafür. Bit­te kom­mu­ni­ziert das offen und ehr­lich.

Im Bereich G50m ist es etwas ein­fa­cher, da wir dort zeit­lich nicht ein­ge­schränkt sind. Bit­te beach­tet aber auch dort das Kon­zept.

Was und wie wir die­se Sai­son sowohl G300m als auch G50m schies­sen, wer­den wir noch detail­lier­ter bespre­chen und spä­tes­tens nach der ers­ten Übung vom 14.05.2020 bekannt­ge­ben.

Gemein­sa­me Übung mit des Feld­schüt­zen All­men­din­gen am Mitt­woch vor Auf­fahrt:

  • Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on erach­te ich eine gemein­sa­me Übung als nicht ziel­füh­rend. Die SRu wer­den an die­sem Mitt­woch, 21.05.2020, nicht an der offi­zi­el­len Übung teil­neh­men. Wenn gewünscht, ver­schie­ben wir die­se auf Frei­tag, 22.05. Das kön­nen wir defi­ni­tiv am 14.05. fest­le­gen.

Ich gehe nicht davon aus, dass ich an alles gedacht habe, das wir nun berück­sich­ti­gen müs­sen. Ger­ne ste­he ich des­halb für Fra­gen und Anre­gun­gen zur Ver­fü­gung.

Heinz Jakob
Prä­si­dent

16.03.2020

SCHIESSBETRIEB BIS AUF WEITERES EINGESTELLT!

 

Lie­be Schüt­zen­kol­le­gin­nen und Schüt­zen­kol­le­gen

Unten­ste­hend die News von der «Coro­­na-Front». Unse­re Schiess­an­la­ge ist somit bis auf Wei­te­res geschlos­sen, auch für Ein­zel­trai­nings. Hof­fen wir, dass sich die Lage bald­mög­lichst wie­der nor­ma­li­siert. Ich wün­sche euch allen gute Gesund­heit — häbet Sorg.

Freund­li­che Grüs­se

Heinz Jakob
Präsident

 

Von: Wer­ner Salz­mann
Gesen­det: Sams­tag, 21. März 2020
An: Diver­se
Betreff: News­let­ter SSV — Aus­wi­kun­gen BSSV — Mass­nah­men

Lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen

lie­be Schüt­zin­nen und Schüt­zen

Ich hof­fe, dass ihr und eure Ange­hö­ri­gen gesund seid.

Im Moment kön­nen wir nicht beur­tei­len, wann die Kri­se vor­über ist und wann wir wie­der schies­sen dür­fen. Ich hof­fe, dass die dras­ti­schen und rich­ti­gen Mass­nah­men des Bun­des von allen ein­ge­hal­ten und bald ihre Wir­kung zei­gen wer­den.

In der Bei­la­ge lei­te ich den News­lett­ter des SSV wei­ter, indem über das wei­te­re Vor­ge­hen i.S. Schiess­an­läs­se infor­miert wird. In die­ser beson­de­ren Lage müs­sen wir kom­pro­miss­be­reit und fle­xi­bel blei­ben und auch dafür sor­gen, dass krea­ti­ve Lösun­gen gefun­den wer­den kön­nen.

Gene­rell hat das Kdo Ausb ent­schie­den:

  • Die aus­ser­dienst­li­chen Schies­s­tä­tig­kei­ten sind bis 31.5.20 zu sis­tie­ren.
  • Die Frist für die Durch­füh­rung der Bun­des­übun­gen (OP/JSK) wird bis 30.9.20 ver­län­gert
  • Ende April wird über eine all­fäl­li­ge Ver­län­ge­rung ent­schie­den.
  • Instruk­ti­ons­rap­por­te nach dem 16.3.20 mit dem zustän­di­gen Mit­glied der Schiess­kom­mis­si­on ent­fal­len defi­ni­tiv.
  • Alle Jung­schüt­zen­lei­ter­kur­se, Schüt­zen­meis­ter­kur­se und Schüt­zen­meis­ter­wie­der­ho­lungs­kur­se wer­den bis 31.5.20 sis­tiert. Allen Schüt­zen­meis­tern und Jung­schüt­zen­lei­tern wird der Sta­tus in der VVA auto­mat­sich bis 31.12.20 ver­län­gert.
  • Die Frist für die Erfas­sung der Vor­­­stands- und Schiess­ta­ge­mel­dung wird bis 10.5.2020 ver­län­gert. Sämt­li­che Schies­sen bis und mit 19.4.20, die bereits erfasst sind, sind zu löschen.

Was bedeu­tet es für den BSSV:

Alle Schies­s­tä­tig­kei­ten und Ver­samm­lun­gen wer­den auf allen Stu­fen bis 31.5.20 sis­tiert.

  1. Jung­schüt­zen­kur­se (JSK)

Die Frist für die Abrech­nung der JSK durch die Ver­ei­ne ist bis 30.9.20 ver­län­gert. Somit kön­nen die JSK– Pro­gram­me fle­xi­bel in den Ver­ei­nen nach Rück­spra­che mit den zustän­di­gen Schiess­of­fi­zie­ren bis zu die­sem Ter­min geschos­sen bzw. abge­rech­net wer­den. Im Mai muss unser Jung­schüt­zen­chef Kas­par Jaun  mit dem zustän­di­gen Armee­lo­gis­tik­cen­ter Kon­takt auf­neh­men, wenn die Frist nicht ver­län­gert wird.

  1. Obli­ga­to­ri­sche Pro­gram­me (OP)

Die Frist für die Abrech­nung wird für die OP bis 30.9.20 ver­län­gert. Die Ver­ei­ne kön­nen ihre Ange­bo­te nach Rück­spra­che mit dem zustän­di­gen Schiess­of­fi­zier umpla­nen, sofern kei­ne wei­te­re Frist­ver­län­ge­rung kommt. Die Teil­nah­me am OP ist für 2020 nicht mehr obli­ga­to­risch, son­dern frei­wil­lig. Wer sei­ne Waf­fe aber nach dem Dienst behal­ten will, soll­te die Bedin­gun­gen für die Über­nah­me erfül­len kön­nen.

  1. Eidg. Feld­schies­sen (EFS)

Das EFS vom 5.–7.6.20 ist im Moment nicht gesi­chert. Um den Ver­ei­nen ent­ge­gen zu kom­men, ist es mög­lich die­se Jahr das Feld­schies­sen auch als Ver­eins­an­lass bis Ende Sep­tem­ber zu orga­ni­sie­ren. Der Feld­chef René Weber wird die Situa­ti­on lau­fend beur­tei­len und die Lan­des­teil­feld­chefs ent­spre­chend auf dem Lau­fen­den hal­ten.

  1. Finals und Qua­li­fi­ka­tio­nen BSSV- und Lan­des­schiess­an­läs­se

Die­se sind bis 31.5.20 sis­tiert. Mar­tin Stein­mann ist mit den Abtei­lungs­lei­tern an einer Even­tu­al­pla­nung, die wir ab 31.3.20 inner­halb der GL BSSV per Mail geneh­mi­gen möch­ten und den Lan­des­tei­len zur Infor­ma­ti­on zustel­len wer­den. Ich emp­feh­le bzw. ich bit­te die Lan­des­tei­le, sobald ihr unse­re Even­tu­al­pla­nung habt, dies auch auf Land­seteil­stu­fe zu tun indem ihr die akti­ven Amts­be­zir­ke und selb­stän­di­gen Match­ver­bän­de  (OMSV und EMSV) in die Pla­nung ein­be­zieht.

  1. Ver­ein­an­läs­se und B‑Schiessen

Bis 31.5.20 sis­tiert. Ab dann sind die zustän­di­gen Ver­ei­ne und OK’s ver­ant­wort­lich, sofern eine Schiess­frei­ga­be erteilt ist.

In der Hoff­nung euch vor­erst zu die­nen, dan­ke ich für die Unter­stüt­zung bes­tens und wün­sche allen gute Gesund­heit!

Herz­li­che Schüt­zen­grüs­se

Ber­ner Schiess­sport­ver­band

Euer Prä­si­dent

Wer­ner Salz­mann

15.03.2020

8. Schwarzbachschiessen G50m  /  1. Schattholzschiessen G300m 

VER­SCHIE­BUNG

 

Auf­grund der aktu­el­len Coro­na­si­tua­ti­on sehen wir uns ver­an­lasst, das für April geplan­te Schwar­z­­bach- und Schattholz­schies­sen vor­der­hand auf den Herbst 2020 zu ver­schie­ben. Über das wei­te­re Vor­ge­hen infor­mie­ren wir zu gege­be­ner Zeit. Wir dan­ken für das Ver­ständ­nis.

22.12.2019

8. Schwarzbachschiessen G50m / 1. Schattholzschiessen G300m 

Vor­ankün­di­gung

 

Im kom­men­den April (17., 18., 24. und 25.) dür­fen wir bereits zum 8. Mal unser Schwarz­bach­schies­sen auf der 50m Gewehr­di­stanz durch­füh­ren. Dem bei­lie­gen­den Schiess­plan kön­nen detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu die­sem Anlass ent­nom­men wer­den. Ab sofort ist es mög­lich, sich für die­ses Schies­sen anzu­mel­den.

Nach­dem wir im ver­gan­ge­nen Jahr auf die Aus­tra­gung des 300m-Schwar­z­­bach­­schies­­sens ver­zich­tet haben, haben wir uns, nicht zuletzt auch auf ver­schie­dent­li­chen Wunsch von Schüt­zin­nen und Schüt­zen ent­schie­den, doch wie­der einen Stich auf der 300m-Distanz anzu­bie­ten und zwar nicht mehr als Grup­­pen- son­dern als Ein­zel­wett­kampf. Die­ser neue Wett­kampf läuft unter dem Namen Schattholz­schies­sen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen kön­nen dem bei­lie­gen­den Schiess­plan ent­nom­men wer­den.

10.11.2019

Jahresabschluss 2019

Mit dem Schluss­schies­sen über bei­de Distan­zen wur­de am 09.11.2019 die Sai­son 2019 defi­ni­tiv abge­schlos­sen. Sowohl am vor­mit­täg­li­chen 300m-Schlus­s­­stich sowie am nach­mit­täg­li­chen 50m-Abschlus­s­­wet­t­­kampf nah­men jeweils 9 Schüt­zen bzw. Schüt­zin­nen teil. Eine etwas grös­se­re Betei­li­gung wäre wün­schens­wert gewe­sen, war aber auf­grund der ins­ge­samt klei­nen Anzahl von Aktiv­schüt­zin­nen und ‑schüt­zen und den obli­ga­ten Abwe­sen­hei­ten nicht zu erwar­ten (die Resul­ta­te fin­den sich unter den jewei­li­gen Regis­tern 300m bzw. 50m). Für die­je­ni­gen, die dabei waren, war es wie­der ein schö­ner Anlass. Ganz gewiss dazu bei­getra­gen haben zudem das gemein­sa­me fei­ne Mit­tag­essen und schliess­lich auch das Nacht­es­sen, zu wel­chem sich dann doch noch eini­ge wei­te­re Teil­neh­me­rIn­nen ein­ge­fun­den haben. Ein ganz beson­de­rer Dank sei hier den immer uner­müd­li­chen Hel­fe­rin­nen Bea­tri­ce, Frän­zi und Raphae­la aus­ge­spro­chen, die sich an die­sen Anläs­sen immer sehr für die Schüt­zin­nen und Schüt­zen ins Zeug legen.

 

23.09.2019

SMM G50m – Rubigen verbleibt in der Nationalliga B

Am Sonn­tag, 22.09.2019, wur­den in Schwa­dernau die Auf-/Ab­stiegs­­­wet­t­­käm­p­­fe der Schwei­ze­ri­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft G50m durch­ge­führt. Lei­der konn­te Rubi­gen nicht mit der stärkst­mög­li­chen Beset­zung antre­ten und muss­te auf Unter­stüt­zung aus der 2. Mann­schaft zurück­grei­fen. Zudem lief es auch nicht allen aus der Stamm­mann­schaft so, wie erhofft. Die­se Tat­sa­chen und das «Zutei­lungs­pech», basie­rend auf den Grup­pen­rän­gen aus den Vor­run­den, ver­un­mög­lich­ten eine Teil­nah­me am «Auf­stiegs­fi­nal». Der Auf­stieg in die Natio­nal­li­ga A blieb damit auch die­ses Jahr wie­der ver­wehrt.

Rang­lis­te

13.09.2019

SMM G50m – Die Teilnahme an der Auf-/Abstiegsrunde ist geschafft!

 

Mit einer erneut star­ken Run­de ver­moch­te Rubi­gen 1 auch den letz­ten Direkt­kampf in der Schwei­ze­ri­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft zu gewin­nen und steht somit als Grup­pen­sie­ger fest. Damit ist auch das erhoff­te Ziel, die Teil­nah­me an der Auf-/Ab­stiegs­­­run­­­de vom 22.09.2019 in Schwa­dernau geschafft. Super! Bra­vo!

Rubi­gen 2 errang noch einen Ehren­sieg, der Abstieg in die 4. Liga war aber auch damit nicht mehr zu ver­hin­dern. Zu schwach waren die Resul­ta­te der Sai­son.

Rang­lis­te

09.09.2019

Schweizermeisterschaften 2019

Die Jungen haben’s wieder gezeigt!

 

Luki: SCHWEI­ZER­MEIS­TER im 3‑Stellungsmatch 50m U19U21 und VIZE-SCHWEI­­ZER­­MEIS­­TER im Lie­gend­match 50 m U19U21

Ivo: 3. Rang im Lie­gend­match 50 m U19U21 und 5. Rang 3‑Stellungsmatch 50m U19U21!

Daria: 5. Rang im Lie­gend­match 50m U19U21!

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on, super Leis­tun­gen!

Resul­ta­te

27.08.2019

Schlussbericht Kirchgemeindeschiessen 2019

Das Kirch­ge­mein­de­schies­sen 2019 ist vor­bei. Lei­der haben wir es auch die­ses Jahr nicht zustan­de gebracht, die 10 Schüt­zin­nen und Schüt­zen zusam­men­zu­brin­gen, um über­haupt in die Ver­eins­wer­tung auf­ge­nom­men zu wer­den, bzw. wir kamen dort nicht über den letz­ten Platz hin­aus. Immer­hin konn­ten wir mit BEER René den Gesamt­sie­ger der Kate­go­rie A stel­len mit dem Maxi­mum­re­sul­tat von 75 Punk­ten und einem Tief­schuss von 97. Bra­vo René!

Resul­ta­te

20.08.2019

Kirchgemeindeschiessen 2019

Am Frei­tag, 23.08.2019 (1700 – 2000) und Sams­tag, 24.08.2019 (1400 – 1600) fin­det die Aus­tra­gung des 68. Kirch­ge­mein­de­schies­sens der Schüt­zen Münsin­gen, Tägert­schi, Trimstein, All­men­din­gen und Rubi­gen auf der Schiess­an­la­ge Rubi­gen statt. Für die Durch­füh­rung ver­ant­wort­lich sind die­ses Jahr die FS All­men­din­gen (nähe­re Infos sie­he Fly­er). Der Vor­stand bit­tet um eine rege Teil­nah­me am KGS.

09.08.2019

Vorankündigung Kirchgemeindeschiessen

Am Frei­tag, 23.08.2019 (1700 – 2000) und Sams­tag, 24.08.2019 (1400 – 1600) fin­det die Aus­tra­gung des 68. Kirch­ge­mein­de­schies­sens der Schüt­zen Münsin­gen, Tägert­schi, Trimstein, All­men­din­gen und Rubi­gen auf der Schiess­an­la­ge Rubi­gen statt. Für die Durch­füh­rung ver­ant­wort­lich sind die­ses Jahr die FS All­men­din­gen (nähe­re Infos sie­he Fly­er). Das Vor­schies­sen wird am Mitt­woch, 14.08.2019 (1800 – 2000) durch­ge­führt. Für die Teil­nah­me am Vor­schies­sen ist eine vor­gän­gi­ge Anmel­dung bei den FS All­men­din­gen not­wen­dig.

23.06.2019

SGM G50m Kantonalfinal: Sieg für Rubigen!

In ein­drück­li­cher Manier gewinnt Rubi­gen in der Beset­zung Daria, Jen­ni­fer, Roman (lie­gend) sowie Ivo und Lukas (kniend) den dies­jäh­ri­gen Kan­to­nal­fi­nal G50m in Thun. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Resul­ta­te

23.06.2019

GM 300m – Das Aus nach der 2. Runde!

Das Aben­teu­er Schwei­ze­ri­sche Grup­pen­meis­ter­schaft 300m ist bereits nach der 2. Haupt­run­de zu Ende.  Es woll­te und soll­te lei­der Nichts zusam­men­pas­sen. Nach­dem mit 957 Punk­ten die ers­te HR noch ganz pas­sa­bel war, kamen wir in der 2. HR gera­de mal noch auf 946 Zäh­ler; 2 mal knapp über 190 sind viel zu wenig, um noch von einem Wei­ter­kom­men träu­men zu kön­nen. Nun ja, nächs­tes Jahr, nächs­te Chan­ce….

Resul­ta­te

21.06.2019

SMM G50m – 1 Unentschieden, 1 Niederlage!

Rubi­gen 1 und der zuge­los­te Geg­ner Diem­ti­gen 1 waren sich in der 4. Run­de SMM eben­bür­tig; bei­de Mann­schaf­ten sicher­ten sich einen Punkt. Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist sicher­lich das geschos­se­ne Punk­te­ma­xi­mum von Ivo. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Eine wei­te­re Nie­der­la­ge, und damit die 4., muss­te hin­ge­gen Rubi­gen 2 hin­neh­men und steht nach wie vor punk­te­los dar. Die Resul­tat­schwan­kun­gen sind der­mas­sen gross und zudem schoss man das bis­her bes­te Resul­tat (1545!!) gegen den aktu­el­len Grup­pen­lie­der Burg­dorf. Es blei­ben aber noch 3 Run­den. Die Hoff­nung stirbt bekannt­lich zuletzt.

SMM-Ran­g­­lis­­te

16.06.2019

GM 300m – Die erste Hauptrunde ist geschafft

Nach­dem Rubi­gen im ver­gan­ge­nen Jahr bereits in der 1. Haupt­run­de schei­ter­te, gelang die­ses Jahr wie­der ein­mal die Qua­li­fi­ka­ti­on für die 2. Run­de und das trotz als sehr stark bekann­te Grup­pen­geg­nern. Wider Erwar­ten ver­moch­te Rubi­gen mit 957 Punk­ten sogar Grup­pen­ers­ter zu wer­den. Gra­tu­la­ti­on an Roman, Tobi­as, Ruf­fin, Heinz und Arnal­do. Auf geht’s in die nächs­te Run­de!

Rang­lis­te

16.06.2019

G50m – GM-Final MSSV

Obwohl bei­de Grup­pen, die die Vor­run­den absol­viert haben, sich für den MSSV-GM-Final qua­li­fi­zier­ten, konn­te auf­grund von Ter­min­kol­li­sio­nen und Abwe­sen­hei­ten schluss­end­lich nur eine Grup­pe den Final vom 15.06.2019 in Schwa­dernau bestrei­ten. In der Beset­zung von Daria, Roman und Ruf­fin als Lie­gend­schüt­zen sowie Roger und Lukas als Knien­d­schüt­zen gelan­gen Rubi­gen zwei her­vor­ra­gen­de Run­den. Mit 971 und 972 Punk­ten distan­zier­ten sie die Run­den­zwei­ten um gan­ze 12 Punk­te. Viel dazu bei­getra­gen haben sicher­lich die aus­ge­zeich­ne­ten Knien­d­re­sul­ta­te von Lukas und Roger; Lukas schoss in der 2. Run­de 198!! Lei­der nüt­zen die­se 12 Punk­te nichts, da im Schluss­aus­stich wie­der bei Null begon­nen wird. Der Final lief dann etwas weni­ger gut, mit dem 3. Schluss­rang kann man aber sehr zufrie­den sein. Gra­tu­la­ti­on an die Grup­pe.

Rang­lis­te

08.06.2019

SMM G50m – 2 Niederlagen trotz toller Schiessresultate

In der 3. Run­de der SMM muss­ten bei­de Mann­schaf­ten aus Rubi­gen eine Nie­der­la­ge akzep­tie­ren, dies trotz sehr guter Schiess­re­sul­ta­te. Rubi­gen I schoss 1562 Zäh­ler, blieb aber damit 11 Punk­te hin­ter Nie­der­buch­si­ten.

Etwas «ärger­li­cher» war die Nie­der­la­ge von Rubi­gen II. Obwohl sich die Mann­schaft über 30 Punk­te auf die ers­ten zwei Run­den bezo­gen stei­gern konn­te und mit 1545 ein aus­ge­zeich­ne­tes 3.-Liga-Resultat erreich­te, fehl­ten schluss­end­lich mick­ri­ge 4 Punk­te auf den Run­den­geg­ner Burg­dorf I, den aktu­el­len Lea­der der  Grup­pe 3 der 3. Liga.

SMM SSV-Ran­g­­lis­­te

01.06.2019

GM 300m — Kein Kantonalfinal aber Hauptrundenteilnahme

Für die dies­jäh­ri­ge Lan­des­teil­run­de vom 01.06.2019 in Münsin­gen qua­li­fi­zier­te sich Rubi­gen mit zwei Grup­pen. Es ist bekannt, dass Münsin­gen ein Stand ist, mit wel­chem vie­le Schüt­zIn­nen Mühe haben und dass dort die Resul­ta­te eher beschei­den sind, von ein­zel­nen Teil­neh­me­rIn­nen abge­se­hen. Die Schüt­zIn­nen aus Rubi­gen fan­den sich gröss­ten­teils im Mit­tel­feld wie­der, Exploits blie­ben lei­der aus. Immer­hin konn­te sich Rubi­gen I mit dem 8. Platz noch für die Teil­nah­me an den Haupt­run­den qua­li­fi­zie­ren, zur Teil­nah­me am Kan­to­nal­fi­nal (Platz 7) fehl­ten 12 geschos­se­ne Punk­te. Rubi­gen II klas­sier­te sich am Schluss der Rang­lis­te.

25.05.2019

SMM G50m (nach 2 Runden)

Rubi­gen I ist in der Natio­nal­li­ga B der Schwei­ze­ri­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft wie­der her­vor­ra­gend in die Sai­son gestar­tet. Die bei­den ers­ten Begeg­nun­gen gegen Plaffei­en und Ober­balm konn­ten gewon­nen wer­den. War die Sache gegen Plaffei­en noch rela­tiv klar, wur­de es gegen Ober­balm, wie meis­tens, mit zwei Punk­ten Dif­fe­renz sehr eng. Gra­tu­la­ti­on an die ers­te Mann­schaft.

Rubi­gen II tut sich auch die­ses Jahr in der 3. Liga wie­der schwer mit sie­gen. Bei­de bis­he­ri­gen Begeg­nun­gen gin­gen lei­der ver­lo­ren. Es blei­ben aber noch 5 Run­den, um das Jah­res­ziel, den Liga­er­halt zu schaf­fen.

Rang­lis­te

26.04.2019

Schlussbericht Schwarzbachschiessen 2019

defi­ni­ti­ve Rang­lis­ten

Auch im Jahr 2019 war unser Schwarz­bach­schies­sen rege besucht. An den zwei Wochen­en­den mit eher kal­ten, aber schiess­tech­nisch guten Wet­ter­be­din­gun­gen haben 172 Schüt­zen am Fest teil­ge­nom­men – 26 mehr, als im Vor­jahr auf der Distanz G50m. Es wur­den aus­ser­or­dent­lich hohe Resul­ta­te geschos­sen. Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

Zusam­men­fas­sung der Sie­ger (ohne Gewähr bis zur defi­ni­ti­ven Rang­lis­te)

Der Grup­pen­wett­kampf wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe „Buch­hol­ter­berg Rot“ aus Buch­hol­ter­berg mit über­ra­gen­den 2849 Punk­ten gewon­nen. Den zwei­ten Rang belegt mit 2799 Punk­ten die Grup­pe „Häli“ aus Thö­ris­haus. Dicht dahin­ter folgt mit 2796 Punk­ten auf dem drit­ten Rang die Grup­pe „3 Tours Raba­bou“ aus Fri­bourg. Ins­ge­samt haben 28 Grup­pen teil­ge­nom­men.

Die höchs­ten Ein­zel­re­sul­ta­te im Grup­pen­stich haben Fritz Rohr­bach aus Ober­balm und Ernst Wyt­ten­bach aus Buch­hol­ter­berg mit 580 Punk­ten geschos­sen. Mit 573 Punk­ten folgt hin­ter ihnen Eve­lyn Stett­ler aus Buch­hol­ter­berg. Wei­te­re fünf Schüt­zen schos­sen ein Resul­tat von über 570 Punk­ten.

Im Aus­zah­lungs­stich erreich­ten Zwölf (!) Schüt­zen das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten (Nach Jahr­gang):

Mar­tin Zah­ler (Bol­ti­gen), Dani­el Bie­ri (Buch­hol­ter­berg), Sté­pha­ne Broil­let (Fri­bourg), Beat Mül­ler (Thö­ris­haus), Chris­ti­an Wey (Lau­fen), Mar­co Kol­ler (Buch­hol­ter­berg), Mar­tin Tschir­ren (Ober­balm), Fabi­an Mül­ler (Trim­bach), Fabi­an Fel­der (Ebi­kon), Karin Bau­mann (Lüt­zel­flüh), Sabri­na Frau­chi­ger (Vechi­gen), Anja Sen­ti (Biel-Aeger­­ten).

Gan­ze 15 Schüt­zen erreich­ten 99 Punk­te und 33 Schüt­zen 98 Punk­te.

Im Gaben­stich erziel­ten eben­falls 12 Schüt­zen 100 Punk­te (Nach Jahr­gang):

Mar­tin Zah­ler (Bol­ti­gen), Kurt Schnü­ri­ger (Ebi­kon), Erich Rufe­ner (Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan), Sascha Gloor (Thö­ris­haus), Sté­pha­ne Broil­let (Fri­bourg), Beat Mül­ler (Thö­ris­haus), Fabi­en Broil­let (Fri­bourg), Mar­kus Schen­kel (Biel-Aeger­­ten), Fabi­an Egger (Gret­zen­bach), Flo­ri­an Kur­zen (Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan), Anja Sen­ti (Biel-Aeger­­ten), Nico­la Krai­ner (Thö­ris­haus).

Mit nur einem Ver­lust­punkt schos­sen 24 Schüt­zen den Stich und 26 Schüt­zen erreich­ten sehr gute 98 Punk­te.

Mar­tin Zah­ler, Sté­pha­ne Broil­let, Beat Mül­ler und Anja Sen­ti haben jeweils in bei­den 10er Sti­chen 100 Punk­te erreicht!

Der Fest­sieg des Schwarz­bach­schies­sens 2019 geht mit einem Total von 256.0 Punk­ten an Anja Sen­ti von den Sport­schüt­zen Biel-Aeger­­ten. Nur 0.2 Punk­te hin­ter Anja und damit auf dem zwei­ten Rang folgt Beat Mül­ler aus Thö­ris­haus mit 255.8 Punk­ten. Rang drei sichert sich Chris­ti­an Wey mit 255.6 Punk­ten – punkt­gleich mit Mar­tin Zah­ler aus Bol­ti­gen, aber mit einem höhe­ren Resul­tat im Grup­pen­stich.

Wir gra­tu­lie­ren allen Schüt­zin­nen und Schüt­zen zu ihren Resul­ta­ten, bedan­ken uns herz­lich für die Teil­nah­me und hof­fen, vie­le von euch bei unse­rer nächs­ten Aus­tra­gung wie­der bei uns begrüs­sen zu dür­fen. Infor­ma­tio­nen zum Schwarz­bach­schies­sen 2020 fol­gen so bald als mög­lich.

26.04.2019

Schlussbericht Schwarzbachschiessen 2019

defi­ni­ti­ve Rang­lis­ten

Auch im Jahr 2019 war unser Schwarz­bach­schies­sen rege besucht. An den zwei Wochen­en­den mit eher kal­ten, aber schiess­tech­nisch guten Wet­ter­be­din­gun­gen haben 172 Schüt­zen am Fest teil­ge­nom­men – 26 mehr, als im Vor­jahr auf der Distanz G50m. Es wur­den aus­ser­or­dent­lich hohe Resul­ta­te geschos­sen. Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

Zusam­men­fas­sung der Sie­ger (ohne Gewähr bis zur defi­ni­ti­ven Rang­lis­te)

Der Grup­pen­wett­kampf wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe „Buch­hol­ter­berg Rot“ aus Buch­hol­ter­berg mit über­ra­gen­den 2849 Punk­ten gewon­nen. Den zwei­ten Rang belegt mit 2799 Punk­ten die Grup­pe „Häli“ aus Thö­ris­haus. Dicht dahin­ter folgt mit 2796 Punk­ten auf dem drit­ten Rang die Grup­pe „3 Tours Raba­bou“ aus Fri­bourg. Ins­ge­samt haben 28 Grup­pen teil­ge­nom­men.

Die höchs­ten Ein­zel­re­sul­ta­te im Grup­pen­stich haben Fritz Rohr­bach aus Ober­balm und Ernst Wyt­ten­bach aus Buch­hol­ter­berg mit 580 Punk­ten geschos­sen. Mit 573 Punk­ten folgt hin­ter ihnen Eve­lyn Stett­ler aus Buch­hol­ter­berg. Wei­te­re fünf Schüt­zen schos­sen ein Resul­tat von über 570 Punk­ten.

Im Aus­zah­lungs­stich erreich­ten Zwölf (!) Schüt­zen das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten (Nach Jahr­gang):

Mar­tin Zah­ler (Bol­ti­gen), Dani­el Bie­ri (Buch­hol­ter­berg), Sté­pha­ne Broil­let (Fri­bourg), Beat Mül­ler (Thö­ris­haus), Chris­ti­an Wey (Lau­fen), Mar­co Kol­ler (Buch­hol­ter­berg), Mar­tin Tschir­ren (Ober­balm), Fabi­an Mül­ler (Trim­bach), Fabi­an Fel­der (Ebi­kon), Karin Bau­mann (Lüt­zel­flüh), Sabri­na Frau­chi­ger (Vechi­gen), Anja Sen­ti (Biel-Aeger­­ten).

Gan­ze 15 Schüt­zen erreich­ten 99 Punk­te und 33 Schüt­zen 98 Punk­te.

Im Gaben­stich erziel­ten eben­falls 12 Schüt­zen 100 Punk­te (Nach Jahr­gang):

Mar­tin Zah­ler (Bol­ti­gen), Kurt Schnü­ri­ger (Ebi­kon), Erich Rufe­ner (Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan), Sascha Gloor (Thö­ris­haus), Sté­pha­ne Broil­let (Fri­bourg), Beat Mül­ler (Thö­ris­haus), Fabi­en Broil­let (Fri­bourg), Mar­kus Schen­kel (Biel-Aeger­­ten), Fabi­an Egger (Gret­zen­bach), Flo­ri­an Kur­zen (Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan), Anja Sen­ti (Biel-Aeger­­ten), Nico­la Krai­ner (Thö­ris­haus).

Mit nur einem Ver­lust­punkt schos­sen 24 Schüt­zen den Stich und 26 Schüt­zen erreich­ten sehr gute 98 Punk­te.

Mar­tin Zah­ler, Sté­pha­ne Broil­let, Beat Mül­ler und Anja Sen­ti haben jeweils in bei­den 10er Sti­chen 100 Punk­te erreicht!

Der Fest­sieg des Schwarz­bach­schies­sens 2019 geht mit einem Total von 256.0 Punk­ten an Anja Sen­ti von den Sport­schüt­zen Biel-Aeger­­ten. Nur 0.2 Punk­te hin­ter Anja und damit auf dem zwei­ten Rang folgt Beat Mül­ler aus Thö­ris­haus mit 255.8 Punk­ten. Rang drei sichert sich Chris­ti­an Wey mit 255.6 Punk­ten – punkt­gleich mit Mar­tin Zah­ler aus Bol­ti­gen, aber mit einem höhe­ren Resul­tat im Grup­pen­stich.

 

Wir gra­tu­lie­ren allen Schüt­zin­nen und Schüt­zen zu ihren Resul­ta­ten, bedan­ken uns herz­lich für die Teil­nah­me und hof­fen, vie­le von euch bei unse­rer nächs­ten Aus­tra­gung wie­der bei uns begrüs­sen zu dür­fen. Infor­ma­tio­nen zum Schwarz­bach­schies­sen 2020 fol­gen so bald als mög­lich.

 

 

07.04.2019

SCHWARZBACHSCHIESSEN 2019 

 

Zwischenstand nach dem 1. Wochenende

Am ver­gan­ge­nen, ers­ten Wochen­en­de haben bereits 66 Schüt­zen am Schwarz­bach­schies­sen 50m teil­ge­nom­men. Bei kal­ten, aber sehr guten Bedin­gun­gen wur­den erfreu­lich hohe Resul­ta­te geschos­sen.

Fol­gen­de Zwi­schen­stän­de (ohne Gewähr) fin­den sich in den fol­gen­den Sti­chen:

  1. Grup­pen­wett­kampf

Bis jetzt haben 18 Grup­pen den Wett­kampf begon­nen, bereits kom­plett sind vier.

  • Die Grup­pe „Aare“ der Klein­ka­li­ber­schüt­zen Nie­der­ried belegt den ers­ten Zwi­schen­rang mit star­ken 2780 Punk­ten.
  • Auf dem zwei­ten Rang hat sich die Grup­pe „Vechi­gen“ der Sport­schüt­zen Vechi­gen mit 2733 Punk­ten plat­ziert.
  • Dicht dahin­ter ran­giert „Gohl 1“ mit 2731 Zäh­lern.

 

  1. Grup­pen­stich (Ein­zel):
  • Das höchs­te Gru­pen­re­sul­tat hat bis­her Eve­lyn Stett­ler von den Klein­ka­li­ber­schüt­zen Buch­hol­ter­berg mit 573 Punk­ten erreicht.
  • Mit 572 Punk­ten folgt hin­ter ihr Hugo Sie­ber aus Münsin­gen.
  • Den drit­ten Zwi­schen­rang belegt mit 570 Punk­ten Tho­mas Josi, eben­falls aus Münsin­gen.

 

  1. Aus­zah­lungs­stich (Höchst­re­sul­ta­te):
  • Bereits vier (!) Schüt­zen haben das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten erreicht: Anja Sen­ti (Nie­der­ried KK), Sabri­na Frau­chi­ger (Vechi­gen SPS), Sté­pha­ne Broil­let (Fri­bourg PC) und Mar­co Kol­ler (Buch­hol­ter­berg KK).
  • Fünf Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • 14 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

 

  1. Gaben­stich (Höchst­re­sul­ta­te):
  • Gleich zwei Schüt­zen ist es gelun­gen, zwei­mal 100 Punk­te zu schies­sen: Anja Sen­ti und Sté­pha­ne Broil­let! Auch Nico­la Krai­ner (Kate­go­rie J) von den Sport­schüt­zen Thö­ris­haus erreich­te in die­sem Stich das Maxi­mum.
  • Neun Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • Zehn Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

 

  1. Fest­sie­ger
  • Hier führt momen­tan eben­falls Anja Sen­ti mit einem Total von 256.0 Punk­ten.
  • Auf dem zwei­ten Rang folgt Nico­la Krai­ner mit 255.3 Punk­ten.
  • Den drit­ten Platz belegt Hugo Sie­ber mit 255.2 Punk­ten.

 

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on allen Teil­neh­men­den!

Am kom­men­den Wochen­en­de (12. und 13.04.2019) hat es noch genü­gend freie Ran­geu­re. Wir freu­en uns über jeden (auch unan­ge­mel­de­ten) Schüt­zen.

Die defi­ni­ti­ven und detail­lier­ten Rang­lis­ten fol­gen kurz nach dem Ende des Fes­tes.

11.03.2019

SCHWARZBACHSCHIESSEN 2019 

 

Wie im Anschluss an das letz­te Schwarz­bach­schies­sen ange­kün­digt, wer­den wir das Schies­sen nur noch auf der 50m-Distanz durch­füh­ren. Die Daten und Schiess­zei­ten sind fol­gen­de:

  • Frei­tag, 5. April 201916.00 h –20.00 h
  • Sams­tag, 6. April 201908.00 h – 13.00 h
  • Frei­tag, 12. April 201916.00 h –20.00 h
  • Sams­tag, 13. April 201908.00 h – 13.00 h

Der Schiess­plan ist (via Link) auf­ruf­bar. Anmel­dun­gen kön­nen ab sofort vor­ge­nom­men wer­den (auch mög­lich über den Link Schwarzbachschiessen/Anmeldung 50m).

04.03.2019

Schweizermeisterschaften G10m: Gold für Lukas

 

Über wei­te Tei­le des Wett­kamp­fes domi­nier­te das Duo Lukas Roth & Fla­vio Inder­gand die Final­run­de und lie­fer­te dem Publi­kum ein span­nen­des Duell. Nach 20 Schüs­sen konn­te Roth den Vor­sprung zu Inder­gand auf 2.4 Punk­te erwei­tern, und ver­grös­ser­te ihn im nach­fol­gen­den Schuss auf 4.5 Punk­te sowie 7.7 Punk­te nach 22 Schüs­sen.
Lukas Roth been­de­te den Wett­kampf mit dem ers­ten Platz und 247.9 Punk­ten, gefolgt von Fla­vio Inder­gand mit 242.4 Punk­ten und der Sil­ber­me­dail­le sowie Simon Zell­we­ger mit Bron­ze und 219.8 Punk­ten. Roth über­bot den bis­he­ri­gen Schwei­zer­re­dord in die­ser Kate­go­rie um 0.6 Punk­te (Text­ko­pie aus der SSV-Web­­sei­­te).

Bra­vo Luki. Super!

Rangliste
18.02.2019

Einladung HV 2019

Der Vorstand lädt zur ordentlichen Hauptversammlung der Sportschützen Rubigen ein. Diese findet am Donnerstag, 07.03.2019 ab 19.15 h in der Schützenstube statt (gemeinsames Nachtessen ab  18.30 h). Abmeldungen sind wie immer per E‑Mail oder SMS/WhatsApp an den Präsidenten zu schicken (gilt für die A‑Mitglieder). Beiliegend finden sich die Einladung, das Protokoll der HV 2018, die Traktandenliste und der Jahresbericht 2018. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

15.10.2018

SCHLUSSSCHIESSEN 2018 

 

Am Sams­tag, 17.11.2018, fin­det das dies­jäh­ri­ge Schluss­schies­sen statt:  

Pro­gramm:

  • 09.30 h: Treff­punkt im Schüt­zen­haus zur Aus­lo­sung des «Vereins-Cup’s G300m». Die Pas­sen aus den Vor­run­den wer­den nicht berück­sich­tigt. Wir begin­nen bei Null. Alle A- und B‑Mitglieder sind start­be­rech­tigt. Es wer­den 2 — 3 Vor­run­den geschos­sen, je nach Anzahl Teil­neh­mer. Am Schluss fin­det ein kom­man­dier­ter Final mit 4 Teil­neh­mern statt. Die übri­gen Bestim­mun­gen (z.B. Schiess-Pro­­­gramm in der Qua­li­fi­ka­ti­on, Zuschlä­ge, etc.) blei­ben ver­gli­chen mit den Vor­run­den unver­än­dert. Wer aus­ge­schie­den ist oder nicht am Cup mit­ma­chen will, kann die Gele­gen­heit nut­zen zur frei­en Übung oder zu einer «Kaf­­fee-Kon­­kur­­renz» mit den Kol­le­gen.
  • ca. 12.00 h: gemein­sa­me Mit­tags­ver­pfle­gung aller Anwe­sen­den (Teil­nah­me am Mit­tag­essen bit­te bei JAKOB Heinz anmel­den und zwar Schüt­zen und Zuschau­er — damit sich das Küchen­team orga­ni­sie­ren kann, mer­ci).
  • 13.00 h: Treff­punkt im Schüt­zen­haus zur Aus­lo­sung des «Vereins-Cup’s G50m). Auch hier sind alle A- und B‑Mitglieder start­be­rech­tigt. In der Qua­li­fi­ka­ti­on wer­den jeweils 20 Schuss auf Schei­be A10 ohne Zen­tel­wer­tung geschos­sen. Der kom­man­dier­te Final (10 Schüs­se mit Zen­tel­wer­tung) wird mit 4 Teil­neh­mern durch­ge­führt.
  • ca. 18.00 h: gemein­sa­mes Schlus­ses­sen mit Absen­den der Jah­res­meis­ter­schaft inkl. Cup G300m und Cup G50m. Wir essen zusam­men Raclette und/oder Fon­due in der Schüt­zen­stu­be, je nach Belie­ben.

Wir hof­fen, dass unser Schluss­schies­sen damit wie­der ein wenig Auf­wind erhält und es zahl­rei­che Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer und vie­le ange­reg­te Gesprä­che geben wird. In den Pau­sen soll auch dass «Jas­sen» wie­der sei­nen Platz erhal­ten, wie es frü­her üblich war. Die Ein­la­dung gilt selbst­ver­ständ­lich auch für eure Partner/Innen. Falls jemand nur am Schlus­ses­sen teil­neh­men möch­te, kein Pro­blem, auch das ist selbst­ver­ständ­lich erlaubt 😊.

Damit wir das Abend­essen orga­ni­sie­ren kön­nen, sind wir dank­bar, wenn ihr uns bis am 10.11.2018 mit­tei­len könnt, wer dabei ist und ob Fon­due oder Raclette gewünscht wird.

Der Vor­stand

08.09.2018

SCHWEIZERMEISTERSCHAFTEN 2018 

EINMALIG!!! GOLD-SILBER-BRONZE

 

Irgendwie war es spürbar: es sollte ein grosser Tag werden und es wurde ein grosser Tag bei den Schweizermeisterschaften der Juniorinnen und Junioren im Liegendmatch 50m.

Zuerst waren die Juniorinnen an der Reihe. Mit Jenny und Daria hatten wir zwei Kandidatinnen, die jederzeit gut für vorderste Ränge waren. Und tatsächlich, nach wenigen Schüssen bildete sich das Trio MEIER Sandra, Jenny und Daria, die sich abwechselnd um die drei Medaillenplätze duellierten. Das blieb praktisch bis zum Schluss so, obwohl Jenny als auch Daria bei der 4. Zehnerpasse etwas Mühe bekundeten. Allerdings sollte es ganz zum Schluss doch noch mal spannend werden. Während Jenny und die spätere Siegerin Sandra recht früh als Medaillengewinnerinnen feststanden, musste Daria nochmals ihr ganzes Können beweisen. Vor den letzten drei Schüssen musste sie einen Schnitt von 10.4 bringen. Und das tat sie dann auch souverän, zuerst mit 10.8, dann 10.3 und schlussendlich noch 10.5. Damit stand das Siegertrio fest: Siegerin Sandra, Silber ging an Jenny und Bronze an Daria. Super. Grossartig. Bravo!

Mit nicht unwesentlich geänderten «Luftbedingungen» gingen am Mittag die Junioren, mit Ivo als Vertreter der Rubiger, an den Start. Ivo startete optimal und konnte trotz des wechselnden Windes gute Resultate erzielen. Zudem litten auch die anderen Schützen unter den schwierigeren Verhältnissen. Erst ganz am Schluss wurde es noch mal spannend, schliesslich entschieden 4 Zehntel zu Gunsten von Ivo. Als ihm sein Papa Beat die Nachricht des Sieges überbrachte, wollte Ivo es erst gar nicht glauben. Es war und ist aber so: DU BIST SCHWEIZERMEISTER! Phantastisch!

« 1 von 2 »
07.09.2018

SMM G50m – Ziele erreicht!

 

Mit einer phan­tas­ti­schen Schluss­run­de sicher­te sich Rubi­gen I den Grup­pen­sieg in der Natio­nal­li­ga B und damit gleich­zei­tig auch die Teil­nah­me an der Auf­stiegs­run­de vom 23.09.2018 in Schwa­dernau. Bra­vo und schon jetzt Gut Schuss bei den „Auf­stiegs­spie­len“.

Rubi­gen II muss­te hin­ge­gen bis zum Schluss ban­gen, bevor defi­ni­tiv fest­stand, dass der Liga­er­halt geschafft ist. Die Schwie­rig­kei­ten ins­be­son­de­re in den ers­ten bei­den Run­den haben zu die­ser Situa­ti­on geführt. Mit einem Sieg über Biel-Aeger­­ten in der 7. Run­de konn­te das Ziel aber doch noch erreicht wer­den. Gra­tu­la­ti­on.

19.08.2018

Kantonalfinal der Junioren – Gruppensieg und 1., 2. und 6. Rang in der Kategorie U21 Einzel

 

Am Sonn­tag dem 26.08.2018 haben Daria, Jen­ni, Lukas und Ivo am Kan­to­na­len Final der Junio­ren teil­ge­nom­men – mit Erfolg! Sie gewan­nen den Final der BSSV Junio­ren GM, der am Vor­mit­tag statt­fand und beleg­ten bei den Ein­zel­fi­nals am Nach­mit­tag den 1., 2. und 6. Rang.

Der Grup­pen­wett­kampf des Vor­mit­tags stand im Zei­chen durch­zo­ge­ner Bedin­gun­gen. Trotz­dem wur­den von vie­len Grup­pen hohe Resul­ta­te erreicht. Die Rubi­ger qua­li­fi­zier­ten sich mit 779 Punk­ten (zwei Run­den E10) für den Final. Im Final hoben sie sich anschlies­send zunächst klar von allen ande­ren ab und führ­ten vor dem letz­ten Schuss mit knapp zehn Punk­ten gegen­über dem Zweit­plat­zier­ten. Dann folg­te der Schock: Bei  Daria Mül­ler, die bis anhin einen her­aus­ra­gen­den Final geschos­sen hat­te, lös­te sich ein Schuss zu früh – eine 0.0. Das kal­te Kli­ma der Gun­tel­sey hat­te ihr zu schaf­fen gemacht, ihr Abzug­fin­ger litt unter der Käl­te und in der Fol­ge fehl­te für einen Sekun­den­bruch­teil das Fein­ge­fühl. Daria Mül­ler been­de­te den Wett­kampf nach neun geschos­se­nen 10ern mit einer 0.0 und erreich­te damit ein Resul­tat von 94.4(!!!) Punk­ten.

Nach Sekun­den des Schocks bei der Schüt­zin und beim Trai­ner­team lös­te der Spea­ker die Span­nung auf: Rubi­gen gewinnt den GM-Final der Junio­ren mit 402.7 Punk­ten Punkt­gleich mit Thun Stadt – dank der höhe­ren Anzahl Innen­zeh­ner.

Am Nach­mit­tag wur­den die Wind­be­din­gun­gen noch ein­mal schwie­ri­ger. Trotz­dem gelang es allen Rubi­ger Junio­ren, sich für den Final der U21 zu Qua­li­fi­zie­ren. Lukas star­te­te mit 197 Punk­ten als ers­ter der Qua­li­fi­ka­ti­on vor Ivo in den Final. Jen­ni erreich­te den vier­ten Rang der Vor­run­de.

Im Final hat­ten alle drei zunächst Schwie­rig­kei­ten. Nach dem drit­ten Schuss über­nahm Lukas aber die Füh­rung und domi­nier­te den Rest des Wett­kamp­fes. Ivo benö­tig­te etwas län­ger bis er auf­schlies­sen konn­te, setz­te sich aber nach sechs Schüs­sen hin­ter Lukas fest. Jen­ni gelang es eben­falls anfäng­li­che Pro­ble­me zu über­win­den, konn­te aber den Punkt­ver­lust der zwei­ten Serie nicht mehr aus­glei­chen. Sie erreich­te den her­vor­ra­gen­den sechs­ten Schluss­rang. Lukas und Ivo konn­ten den ers­ten und zwei­ten Rang bis zum Schluss behaup­ten. Lukas ist Kan­to­nal­meis­ter U21 mit 245.7 Punk­ten vor Ivo mit 240.6 Punk­ten.

Die Sport­schüt­zen Rubi­gen gra­tu­lie­ren allen vier Schüt­zen zu den her­vor­ra­gen­den Resul­ta­ten!

« 1 von 8 »
19.08.2018

Liegend Kantonalmatch 300m – Ruffin ist Vize-Meister

Bei nicht sehr einfachen, durch ständige Lichtwechsel beeinflussten Bedingungen gelang Ruffin am Liegend-Kantonalmatch vom vergangenen Freitag, 17.08.2018, in Thun mit 590 Punkten ein ausgezeichnetes Resultat. Ruffin wurde mit diesem Resultat Vize-Kantonalmeister. Bravo Ruffin!!

Rang­lis­te

2018

Provisorische Zufahrt zum Schützenhaus

Während der Bauzeit an der Kanalisation in Rubigen ist die ordentliche Zufahrt zum Schützenhaus über die Schwarzbachstrasse gesperrt. Es wurde eine provisorische Zufahrt via Rubigencenter/Bowlinghalle eingerichtet.

28.06.2018

SMM G50m – 5. Runde / Knapp, aber Hauptsache gewonnen!

 

Die 5. Run­de der Schwei­ze­ri­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft G50m gestal­te­te sich zu einer Zit­ter­par­tie bis die defi­ni­ti­ven Resul­ta­te fest­stan­den. Mit bloss einem Pünkt­chen Vor­sprung besieg­te aber schluss­end­lich Rubi­gen I doch noch die Mann­schaft von Biel-Aeger­­ten I und kann damit wei­ter­hin von der Teil­nah­me am Final träu­men.

Rubi­gen II kommt nach wie vor nicht vom Fleck. Die geschos­se­nen Punk­te sind zwar im Ver­gleich zu ande­ren Mann­schaf­ten nicht schlecht, aller­dings hat man bis­her die ele­men­ta­ren Begeg­nun­gen ver­lo­ren und bleit auf zwei Punk­ten und somit dem 7. Rang sit­zen.

 (=> Resul­ta­te 50m)

15.06.2018

Mannschaftsmeisterschaft 50m – Zwischenstand nach 4 Runden

 

Dank des höhe­ren Punk­te­ma­xi­mums von ins­ge­samt 6293 Punk­ten und vier gewon­ne­nen Begeg­nun­gen führt Rubi­gen 1 die Rang­lis­te der Natio­nal­li­ga B, Grup­pe 2, vor Bul­le 1 an. Mit den geschos­se­nen Punk­ten sticht man sogar alle Grup­pen der Natio­nal­li­ga A aus. Bra­vo!

Rubi­gen 2 belegt den zweit­letz­ten Zwi­schen­rang in ihrer Grup­pe in der 3. Liga. Da es 2 Abstei­ger gibt, müss­te zwin­gend noch ein Sieg her, um den Liga­er­halt zu schaf­fen. Es gibt ja glück­li­cher­wei­se noch 4 Run­den.

(=> Resul­ta­te 50m)

09.06.2018

Phantastisch!!!

Bei solchem Resultaten muss man schon zu Superlativen greifen und dennoch fehlen die richtigen Worte!

SUUUUUPER Daria, Bravo!!!

01.06.2018

Wichtige Information zum Schwarzbachschiessen

 

Lie­be Schüt­zin­nen und Schüt­zen

Herz­li­chen Dank für Eure Treue am Schwarz­bach­schies­sen G300m

Nach 14-mali­­ger Aus­tra­gung unse­res Schwarz­bach­schies­sens G300m müs­sen wir uns lei­der schwe­ren Her­zens ent­schei­den, die­sen Schiess­an­lass künf­tig nicht mehr durch­zu­füh­ren. Die stän­dig klei­ner wer­den­de Zahl an Ver­eins­mit­glie­dern in der Abtei­lung G300m ver­un­mög­licht es uns, die­sen doch recht gros­sen Auf­wand wei­ter­hin erbrin­gen zu kön­nen. Der Anlass sel­ber dau­ert 2 ½ Tage. Nicht ein­ge­rech­net sind dabei die vie­len Stun­den der Vor- und Nach­be­rei­tung. Hin­zu kommt, dass wir mit bloss etwas mehr als einem hal­ben Dut­zend G300m-Akti­v­­schü­t­­zen die erfor­der­li­chen Gegen­be­su­che bei ande­ren Ver­ei­nen — die­se sind nötig, um für uns Wer­bung zu machen und für einen Besuch unse­res Schwarz­bach­schies­sens zu moti­vie­ren — nicht mehr stem­men kön­nen.

Nicht nur das, in den ver­gan­ge­nen Jah­ren sahen wir uns mehr und mehr mit Anfein­dun­gen, angrif­fi­gen Mails und z.T. auch bösen Wor­ten kon­fron­tiert, weil wir eben auf­grund der gerin­gen Aktiv­schüt­zen­zahl die­se Gegen­be­su­che nicht mehr erbrin­gen konn­ten. Trotz allem haben wir aber anläss­lich des Schwarz­bach­schies­sens G300m vie­le schö­ne Stun­den unter Schüt­zen­ka­me­ra­den ver­brin­gen kön­nen. Wir haben auch vie­le gute Rück­mel­dun­gen erhal­ten und wir bedan­ken uns an die­ser Stel­le ganz herz­lich bei allen Schüt­zen, die uns in den ver­gan­ge­nen Jah­ren die Treue gehal­ten haben.

Schwarz­bach­schies­sen G50m

Selbst­ver­ständ­lich bedan­ken wir uns auch bei den Schüt­zin­nen und Schüt­zen, die uns in den bis­he­ri­gen 6 Aus­tra­gun­gen des Schwarz­bach­schies­sens G50m unter­stützt haben. Glück­li­cher­wei­se ist unser Mit­glie­der­be­stand in die­ser Abtei­lung kon­stant, so dass die­se Gegen­be­su­che ein­fa­cher garan­tiert wer­den kön­nen.

«Lan­ge Rede kur­zer Sinn»: wir wer­den das Schwarz­bach­schies­sen G50m anlog den Vor­jah­ren wei­ter­füh­ren. In wel­cher Form kon­kret, wer­den wir zu gege­be­ner Zeit auf unse­rer Home­page bekannt­ge­ben. Zusätz­lich wer­den die Ein­la­dun­gen im kom­men­den Win­ter per E‑Mail ver­sandt.

Noch­mals herz­li­chen Dank für das Ver­ständ­nis. Wei­ter­hin «guet Schuss» und auf bald.

13.05.2018

SMM: 1. Mannschaft mit neuem Vereinsrekord

Nachdem mit 1569 Punkten der 1. Mannschaft bereits in der ersten Runde der Schweizerischen Mannschaftsmeisterschaft ein Topresultat gelungen war, wurde dieses Resultat in der zweiten Runde mit 1578 Punkten nochmals übertroffen. Mit dieser Punktzahl gelang Rubigen ein neuer Vereinsrekord. Zu erwähnen sind neben allen ausgezeichneten Einzelresultaten die von Daria und Jennifer geschossene Maximalpunktzahl von je 200!! Bravo — Phantastisch.

Resul­ta­te

27.04.2018

Schwarzbachschiessen 2018

 

Schlussstand 300m

Das Schwarz­bach­schies­sen 2018 ist nach drei Schiess­ta­gen bereits wie­der Geschich­te. Erneut konn­ten wir das Fest unfall­frei und ohne grös­se­re Stö­run­gen durch­füh­ren. Ein wei­te­rer leich­ter Teil­neh­mer­rück­gang gegen­über der ver­gan­ge­nen Jah­re muss­te zur Kennt­nis genom­men wer­den. Den­noch sind wir stolz, dass 448 Schüt­zen den Weg nach Rubi­gen gefun­­­den- und uns die Treue gehal­ten haben. Dar­un­ter auch 21 Schüt­zen, wel­che an allen 14 Aus­tra­gun­gen teil­ge­nom­men haben.

Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

 

Die durch­ge­hend guten Bedin­gun­gen haben sich posi­tiv auf die Resul­ta­te aus­ge­wirkt. So erreich­ten im Grup­pen­stich 89% der Teil­neh­mer die Aus­zeich­nung. Im Aus­zah­lungs­stich wie auch im Gaben­stich wur­den eben­falls her­vor­ra­gen­de Resul­ta­te erzielt. Details sind in der Rang­lis­te ersicht­lich.

 

Eine Zusam­men­fas­sung der Sie­ger

Der Grup­pen­wett­kampf im Feld A wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe “Höri­berg weiss” aus Höri mit sehr guten 485 Punk­ten gewon­nen. Auf dem zwei­ten Rang folgt mit eben­falls guten 484 Punk­ten die Grup­pe “Hei­men­egg” aus Buch­hol­ter­berg. Nur wei­te­re drei Punk­te weni­ger (481) erziel­ten zwei Grup­pen: die Schüt­zen aus Gross­höchstet­ten (Wald­rand) und die Grup­pe „Cosi­ma“ aus Aef­­li­­gen-Rüd­­t­­li­­gen.

Den Grup­pen­wett­kampf im Feld D konn­ten die Schüt­zen der Grup­pe “Stock­horn” aus Erlen­­bach-Lat­­ter­­bach mit sehr guten 466 Punk­ten für sich ent­schei­den. Mir nur einem Punkt Rück­stand (465) folgt auf Rang zwei Grup­pe “Fisch­bäch­li” aus Melch­nau. Der drit­te Rang geht mit 464 Punk­ten an die Schüt­zen der Grup­pe “Kreu­zegg” aus Amsteg.

Den Grup­pen­sieg im Feld E hol­ten wie bereits im letz­ten Jahr die Schüt­zen der Grup­pe „Tschug­gen“ aus Diem­ti­gen mit 449 Punk­ten. Auf Rang zwei folgt die Grup­pe „Vete­ra­nen“ aus Richi­gen mit 441 Punk­ten vor den „Böuz­li­hech­ten“ aus Aeschau mit 439 Punk­ten.

Das Maxi­mum von 100 Punk­ten wur­de die­ses Jahr nicht erreicht. Vier Schüt­zen erziel­ten 99 Punk­te; 14 Schüt­zen erziel­ten 98 Punk­te.

Im Aus­zah­lungs­stich ver­moch­ten 3 Schüt­zen mit dem Maxi­mum von 80 Punk­ten zu glän­zen. Wei­te­re 8 Schüt­zen muss­ten sich nur ein Ver­lust­punkt schrei­ben las­sen.

Im Gaben­stich erziel­ten in die­sem Jahr gleich 4 Teil­neh­mer das Maxi­mum von 80 Punk­ten und konn­ten vie­le schö­ne Gaben mit nach Hau­se zu neh­men. 6 Schüt­zen erziel­ten mit nur einem Ver­lust­punkt eben­falls ein hohes Resul­tat.

.

Schlussstand 50m

Wie in den letz­ten bei­den Jah­ren war unser Schwarz­bach­schies­sen auch 2018 rege besucht. An den zwei Wochen­en­den mit her­vor­ra­gen­den Wet­ter­be­din­gun­gen haben über die Distanz 50m 145 Schüt­zen am Fest teil­ge­nom­men – genau ein Schüt­ze weni­ger als im letz­ten Jahr.

Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

 

Zusam­men­fas­sung der Sie­ger  — Rang­lis­te -

Der Grup­pen­wett­kampf wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe „Häh­li“ aus Thö­ris­haus mit her­vor­ra­gen­den 2826 Punk­ten gewon­nen. Den zwei­ten Rang belegt mit 2817 Punk­ten die Grup­pe „Buch­hol­ter­berg I“ aus Buch­hol­ter­berg. Auf dem drit­ten Rang fol­gen „Die Ein­hör­ner“ aus Biel-Aeger­­ten mit 2813 Punk­ten. Ins­ge­samt haben 23 Grup­pen teil­ge­nom­men.

Das höchs­te Ein­zel­re­sul­tat im Grup­pen­stich hat Beat Mül­ler aus Thö­ris­haus mit 582 Punk­ten erreicht. Mit 578 Punk­ten fol­gen hin­ter ihm Sabri­na Frau­chi­ger aus Vechi­gen und Ernst Wyt­ten­bach aus Buch­hol­ter­berg. Wei­te­re sie­ben Schüt­zen schos­sen ein Resul­tat von über 570 Punk­ten.

Im Aus­zah­lungs­stich erreich­ten vier Schüt­zen das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten: Fritz Rohr­bach aus Ober­balm, Micha­el Bie­ri aus Bol­ti­gen,  Mario Kis­s­ling aus Trim­bach und Micha­el Annen von den Sport­schüt­zen Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan. Gan­ze 18 Schüt­zen erreich­ten 99 Punk­te und 20 Schüt­zen 98 Punk­te.

Im Gaben­stich erziel­ten fünf Schüt­zen 100 Punk­te: Wal­ter Mani von den Klein­ka­li­ber­schüt­zen Diem­tig­tal, Ernst Wyt­ten­bach, Micha­el Bie­ri, Chris­toph Schmutz aus Ober­balm und Fabi­en Broil­let aus Fri­bourg. Mit nur einem Ver­lust­punkt schos­sen 12 Schüt­zen den Stich und 24 Schüt­zen erreich­ten sehr gute 98 Punk­te.

Der Fest­sie­ger des Schwarz­bach­schies­sens 2018 ist Micha­el Bie­ri mit einem Resul­tat von 257,2 Punk­ten. Auf dem zwei­ten Rang folgt Ernst Wyt­ten­bach mit einem Total von 256,8 Punk­ten. Auf Rang drei ran­giert Beat Mül­ler mit 256.2 Punk­ten.

Wir gra­tu­lie­ren allen Schüt­zen zu ihren Resul­ta­ten.

 

15.04.2018

Schwarzbachschiessen 2018

 

Zwischenstand 300 m nach dem 1. Wochenende

Am ers­ten Wochen­en­de haben 272 Schüt­zen das Pro­gramm absol­viert. Dank bes­ten Bedin­gun­gen wur­den gute bis sehr gute Resul­ta­te erzielt. Neben den vie­len her­vor­ra­gen­den Resul­ta­ten ver­dient das Maxi­mum im Aus­zah­lungs­stich von Kurt Maag (Höri) beson­de­re Erwäh­nung: 80 Punk­te mit vier 100-er Zen­trums­tref­fern. Die Grup­pen­rang­lis­ten wer­den am zwei­ten Wochen­en­de noch hart umkämpft wer­den. Noch sind mit guten Resul­ta­ten Ver­schie­bun­gen mög­lich.

Fol­gen­de Zwi­schen­stän­de (ohne Gewähr- vor­be­hält­lich Nach­kon­trol­le) fin­den sich in den fol­gen­den Sti­chen:

Grup­pen­wett­kampf

  • Feld A:
    • in Füh­rung mit 485 Punk­ten „Höri­berg weiss“ aus Höri
    • gefolgt von der Grup­pe „Mou­chen­was­ser“ aus Ober­diess­bach mit 477 Punk­ten
    • auf Rang 3 folgt die Grup­pe “Tan­ner Fans” aus Lang­nau mit 476 Punk­ten
  • Feld D:
    • es führt die Grup­pe „Kreu­zegg“ aus Amsteg mit 464 Punk­ten
    • gefolgt von der Grup­pe “Räb­luus” aus Wolf­wil mit 462 Punk­ten
    • auf Rang 3 folgt die Grup­pe Bal­len­bühl aus Gysen­stein mit 458 Punk­ten
  • Feld E:
    • es führt die Grup­pe „Mou­sche­tät­scher“ aus Neu­en­­dorf-Här­­kin­­gen mit 439 Punk­ten (dank dem höhe­ren Ein­zel­re­sul­tat vor)
    • den „Böuz­li­hech­te“ aus Aeschau mit eben­falls 439 Punk­ten
    • auf Rang 3 folgt mit 438 Punk­ten die Grup­pen „St. Ger­mann“ aus Plat­ten

Grup­pen­stich (Ein­zel):

  • bis­her wur­de das Maxi­mum (100) noch nicht erreicht:
  • 10 Schüt­zen erreich­ten bis­her 98 Punk­te:
    • 8 Schüt­zen mit dem Stan­dard­ge­wehr
    • 1 Schüt­ze (Zgrag­gen Georg aus Amsteg) mit den Sturm­ge­wehr 57–03
    • 1 Schüt­ze (Cot­tier Jean-Marc aus Zweis­im­men) mit dem Sturm­ge­wehr 90
  • Wei­te­re 18 Schüt­zen erreich­ten 97 Punk­te

 Aus­zah­lungs­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • 2 Schüt­zen erziel­ten das Maxi­mum von 80 Punk­ten
    • Maag Kurt und Wett­stein Micha­el (bei­de aus Höri)
  • 5 Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 79 Punk­te

 Gaben­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • das Maxi­mum von 80 Punk­ten wur­de bis­her von drei Schüt­zen erreicht
    • Mül­ler Mar­tin und Moser Bet­ti­na /beide aus Ober­diess­bach
    • Nau­er Max aus Rüschegg
  • 4 Schüt­zen erreich­ten sehr gute 79 Punk­te

Für das zwei­te Wochen­en­de hat es genü­gend freie Ran­geu­re und wir freu­en uns über jeden (auch unan­ge­mel­de­ten) Schüt­zen.

  .

Zwischenstand 50 m nach dem 1. Wochenende

Am ver­gan­ge­nen, ers­ten Wochen­en­de haben bereits 105 Schüt­zen am Schwarz­bach­schies­sen über die Distanz 50m teil­ge­nom­men. Bei her­aus­ra­gen­den Bedin­gun­gen wur­den aus­ser­ge­wöhn­lich hohe Resul­ta­te geschos­sen.

Fol­gen­de Zwi­schen­stän­de (ohne Gewähr) fin­den sich in den fol­gen­den Sti­chen:

Grup­pen­wett­kampf 

  • bis jetzt haben 25 Grup­pen den Wett­kampf begon­nen und teil­wei­se auch schon been­det (Resul­ta­te fol­gen spä­ter),

Grup­pen­stich (Ein­zel):

  • das höchs­te Gru­pen­re­sul­tat hat bis­her Beat Mül­ler von den Sport­schüt­zen Thö­ris­haus mit 582 (!) Punk­ten erreicht.
  • mit 578 Punk­ten folgt hin­ter ihm Wyt­ten­bach Ernst aus Buch­hol­ter­berg
  • auf dem drit­ten Zwi­schen­rang lie­gen mit 572 Punk­ten drei Schüt­zen, näm­lich Hans Rue­di Wil­le­ner aus Sig­ris­wil, Roland Sie­ber aus Münsin­gen und René Bamert aus Mosnang

Aus­zah­lungs­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • Mario Kis­s­ling aus Trim­bach und Micha­el Annen von den Sport­schüt­zen Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan haben jeweils das Maxi­mum von 100 Punk­ten erreicht.
  • 9 Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • 15 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

Gaben­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • Ernst Wyt­ten­bach, Buch­hol­ter­berg, Wal­ter Mani von den Sport­schüt­zen Diem­tig­tal und Fabi­en Broil­let aus Fri­bourg haben das Maxi­mum von 100 Punk­ten erreicht.
  • 9 Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • 17 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

Fest­sie­ger

  • hier führt momen­tan eben­falls Ernst Wyt­ten­bach mit 256.8 Punk­ten. Er ver­bes­sert damit sein her­vor­ra­gen­des Resul­tat des Vor­jah­res um wei­te­re 0.3 Punk­te.
  • auf dem zwei­ten Rang folgt Beat Mül­ler mit 256.2 Punk­ten.
  • den drit­ten Platz belegt Fabi­en Broil­let mit 255.2 Punk­ten.

Am kom­men­den Sams­tag (21.04.2018) hat es auch auf 50m genü­gend freie Ran­geu­re. Wir freu­en uns über jeden (auch unan­ge­mel­de­ten) Schüt­zen.

Die defi­ni­ti­ven und detail­lier­ten Rang­lis­ten fol­gen kurz nach dem Ende des Fes­tes.

12.01.2018

Schwarzbachschiessen 2018

Am 14. und 15. sowie 21. April 2018 füh­ren wir unser 14. Schwarz­bach­schies­sen 300m sowie das 6. Schwarz­bach­schies­sen 50m durch. Ab sofort neh­men wir wie­der­um Anmel­dun­gen ent­ge­gen (Online sie­he Regis­ter “Schwarzbachschiessen/Anmeldung 300m bzw. 50m”). Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen sind dem bei­lie­gen­den Schiess­plan zu ent­neh­men.

08.03.2018

Lukas ist Schweizermeister G10m

Lukas Roth (Rubi­gen BE) bot im Final der acht bes­ten Gewehr-Juni­o­­ren U21 eine beein­dru­cken­de Vor­stel­lung. Er lag bereits nach der ers­ten Fün­­fer-Serie vor­ne, bau­te sei­nen Vor­sprung aus, ver­wal­te­te die­sen geschickt und gab die Füh­rung bis zum Schluss nicht mehr ab. Mit 247.1 Punk­ten fei­er­te er einen über­le­ge­nen Sieg und den Schwei­zer­meis­ter­ti­tel. Sven Rie­do (St. Ursen FR) auf dem Sil­ber­platz hat­te gan­ze fünf Punk­te Rück­stand. Rie­do hat­te die Qua­li­fi­ka­ti­on für sich ent­schie­den, knapp vor Fabio Wyrsch (Schatt­dorf UR). Die­ser sicher­te sich im Final die bron­ze­ne Aus­zeich­nung. (Text aus SSV-Web­­si­te). Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on!

 

 

07.02.2018

Einladung HV 2018

Die HV 2018 fin­det am Don­ners­tag, 08.03.2018, wie üblich im Schüt­zen­haus Rubi­gen statt. Um 1830h tref­fen wir uns zum tra­di­tio­nel­len Imbiss. Die HV star­tet anschlies­send um 1900h mit dem offi­zi­el­len Teil. Wer nicht dabei sein kann oder will, soll sich doch bit­te direkt beim Prä­si­den­ten (E‑Mail, SMS oder Whats­App) abmel­den. Auch wenn jemand erst zum offi­zi­el­len Teil kom­men kann, sind wir für eine kur­ze Mit­tei­lung dank­bar.

Der Vor­stand

 

10.11.2017

Winterpause

Mit dem Aus­schies­sen am 14. Okto­ber wur­de die Open-Sai­­son auf dem Stand in Rubi­gen, sowohl über 300m als auch 50m abge­schlos­sen und damit auch die Win­ter­pau­se ange­tre­ten.

Ende März 2018 beginnt die neue Sai­son und bereits am 14., 15. und 21.04.2018 fin­det die nächs­te Aus­tra­gung unse­res tra­di­tio­nel­len Schwarz­bach­schies­sens statt.  Der Schiess­plan 300m  / 50m ist auf­ge­schal­tet; Anmel­dun­gen wer­den bereits ent­ge­gen­ge­nom­men.

Die Sport­schüt­zen Rubi­gen wün­schen all­seits wun­der­schö­ne Weih­nachts­ta­ge, einen guten Rutsch und freu­en sich auf ein Wie­der­se­hen im nächs­ten Jahr.

25.09.2017

SMM-Final 50m Auf-/Abstieg NL A/B

Nach­dem die Erst­run­den­be­geg­nung gegen Alters­wil nur ganz knapp mit 2.7 Punk­ten Rück­stand ver­lo­ren ging, konn­te Ober­nau in der 2. Run­de mit über 30 Punk­ten Vor­sprung klar bezwun­gen wer­den. Das reich­te, um sich im Final gegen Vill­mer­gen um den Auf­stieg in die Natio­nal­li­ga A mes­sen zu kön­nen. Bekann­ter­wei­se sind die Ver­hält­nis­se in Schwa­dernau am Nach­mit­tag immer etwas schwie­ri­ger. Zudem fehl­te gewiss auch noch das Quänt­chen Glück, damit jede/r die bes­te Leis­tung abru­fen könn­te, so dass man schluss­end­lich Vill­mer­gen rela­tiv klar unter­lag und damit der Traum für einen Auf­stieg in die obers­te Liga ein wei­te­res Jahr ver­scho­ben wer­den muss­te. Nichts des­to trotz herz­li­che Gra­tu­la­ti­on den Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen.

Rang­lis­te

22.09.2017

Vereinscupfinal 300m 2017

Am Don­ners­tag, 21.09.2017, wur­de der tra­di­tio­nel­le Ver­eins­cup­fi­nal aus­ge­tra­gen. Lei­der muss­ten 2 der ursprüng­lich Qua­li­fi­zier­ten for­fait geben, da sie geschäft­lich bzw. feri­en­hal­ber abwe­send waren. Mit den nach­ran­gier­ten Schüt­zen konn­ten aber schluss­end­lich alle 8 Plät­ze belegt wer­den. Unter dem kun­di­gen Kom­man­do von Franz und der Auf­sichts­mit­hil­fe durch Beat   —  ein herz­li­ches Dan­ke­schön den bei­den —  konn­te ein span­nen­der Final geschos­sen wer­den. Ab dem 11. Schuss schied suk­zes­si­ve jeweils der Schüt­ze mit dem nied­rigs­ten Resul­tat aus. Um die 3 Podest­plät­ze kämpf­ten am Ende Roman, Ruf­fin und Tobi­as. Sie­ger wur­de Roman, vor Tobi­as und Ruf­fin. Ganz beson­ders her­vor­zu­he­ben ist, dass Roman bei den ins­ge­samt 17 Schüs­sen nur vier Punk­te ver­lo­ren hat. Ein beson­de­res Bra­vo an ihn und ein Bra­vo allen Betei­lig­ten.

 Rangliste

11.09.2017

Schweizerische Mannschaftsmeisterschaften 50m

Geschafft!! Nach 7 Run­den steht nun defi­ni­tiv fest, dass Rubi­gen I am 24.09.2017 in Schwa­dernau um den Auf­stieg in die Natio­nal­li­ga A kämp­fen kann. Sechs der sie­ben Direkt­be­geg­nun­gen konn­ten bra­vou­rös gewon­nen wer­den, womit der ange­streb­te 2. Tabel­len­platz Tat­sa­che wur­de. Obwohl die Begeg­nung mit dem spä­te­ren Tabel­len­füh­rer Zweis­im­men knapp ver­lo­ren ging, ver­zeich­net Rubi­gen I mit 10959 geschos­se­nen Zäh­lern die höchs­te Punkt­zahl. Bra­vo und nun viel Erfolg in Schwa­dernau!

Obwohl Rubi­gen II durch­wegs gute Resul­ta­te schoss, muss­ten eine Nie­der­la­ge gegen Thö­ri­gen, den spä­te­ren Tabel­len­lea­der, und auch noch ein Unent­schie­den gegen Grin­del­wald akzep­tiert wer­den. Rubi­gen II ver­bleibt als Tabel­len­zwei­ter in der 3. Liga.

Gesamt­rang­lis­te

11.09.2017

Schweizermeisterschaften 2017

Die dies­jäh­ri­gen Wett­kämp­fe sind durch. Von den Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen wur­den z.T. sehr gute Resul­ta­te geschos­sen, allen vor­an sicher­lich der 3. Platz von Lukas im Lie­gend­match der Junio­ren. Am Final der bes­ten 8 konn­te auch Ivo teil­neh­men; er beleg­te am Schluss den her­vor­ra­gen­den 6. Platz. Mit dem 4. Rang im 3‑Stellungsmatch bestä­tig­te Lukas sei­ne zur­zeit bestechen­de Form. Viel Pech hat­te Daria, die im Lie­gend­match bei den Junio­rin­nen auf einem Medail­len­rang war, ehe sich beim Anschla­gen der Waf­fe unbe­ab­sich­tigt ein Schuss lös­te und sie sich einen Nul­ler schrei­ben las­sen muss­te. Sie zeig­te Grös­se und vor allem viel, viel Fair­ness, hat sie doch den Fehl­schuss sel­ber gemel­det. Bra­vo! Nach­ste­hend die Resul­ta­te der Rubi­ger:

ROTH Lukas:            3. Rang 50m – Junio­ren – Lie­gend­match / 4. Rang 50m – Junio­ren – 3‑Stellungsmatch

WEBER Ivo:             6. Rang 50m – Junio­ren – Lie­gend­match / 21. Rang  50m – Junio­ren — 3‑Stellungsmatch

GAS­SER Jen­ni­fer:   7. Rang 50m – Junio­rin­nen – Lie­gend­match

MÜL­LER Daria:        20. Rang 50m – Junio­rin­nen — Lie­gend­match

JAKOB Mari­sa:      7. Rang 50m – Frau­en – Lie­gend­match10. Rang 50m – Frau­en – 3‑Stellungsmatch

GAS­SER Ruf­fin:       9. Rang 50m – Senio­ren – Lie­gend­match / 11. Rang 300m – Senio­ren – Lie­gend­match

BEER René:             24. Rang 50m – Senio­ren – Lie­gend­match

SCHÖ­NEN­BER­GER Roman:   21. Rang 300m – Män­ner – Lie­gend­match

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on

27.08.2017

Kirchgemeindeschiessen 2017

Der Start des dies­jäh­ri­gen Kirch­ge­mein­de­schies­sens stand lei­der nicht gera­de unter dem bes­ten Stern, muss­ten doch auf­grund eines Fir­men­ju­bi­lä­ums und den dadurch besetz­ten Park­platz die Schiess­da­ten sehr kurz­fris­tig ange­passt wer­den. Nichts des­to trotz fan­den doch noch 87 Schüt­zen den Weg nach Rubi­gen. Das waren zwar 4 Schüt­zen weni­ger als im ver­gan­ge­nen Jahr, aber wie gesagt nahm wahr­schein­lich auch die Ter­min­ver­schie­bung einen gewis­sen Ein­fluss dar­auf.

Ins­ge­samt 3 mal wur­de das Maxi­mum von 75 Punk­te geschos­sen: Sie­ber Hugo 75/TS97; Schö­nen­ber­ger Roman 75/TS97 und Stras­ser Tobi­as 75/TS93. Ein­mal mehr ent­schied das Alter.

Die Kate­go­rien­sie­ger waren: Kat. A: Sie­ber Hugo 75/TS97 / Kat. D1: Kie­ner Han­su­e­li 74/TS100 / Kat. D2: Hess Dani­el 67/TS98 und Kat. Junio­ren: Pfiff­ner Tama­ra 65/TS 89. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Den Sek­ti­ons­wett­kampf gewan­nen die Sport­schüt­zen Rubi­gen mit einem Schnitt von 74.388 Punk­ten.

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön allen teil­neh­men­den Schüt­zin­nen und Schüt­zen für das Mit­ma­chen und die gute Schiess­dis­zi­plin. Das Kirch­ge­mein­de­schies­sen 2017 konn­te ohne den gerings­ten Vor­fall über die Büh­ne gebracht wer­den.

Rang­lis­te

 

18.08.2017

Kirchgemeindeschiessen 2017

ACHTUNGGEÄNDERTE SCHIESSZEITEN!

Infol­ge einer für die Sport­schüt­zen Rubi­gen bis dato unvor­her­ge­se­he­nen Ver­an­stal­tung, wel­che die Fir­ma FREI För­der­tech­nik AG in Rubi­gen am 25. und 26.08.2017 durch­führt, sind wir auf­grund der für den Schiess­be­trieb feh­len­den Park­platz­mög­lich­kei­ten gezwun­gen, für das Kirch­ge­mein­de­schies­sen neue Schiess­zei­ten fest­zu­le­gen. Kon­kret wird nun an fol­gen­den Tagen geschos­sen:

  • Don­ners­tag, 24.08.2017, 1730h — 2030h
  • Sams­tag, 26.08.2017, 1400h – 1700h (anschlies­send Preis­ver­tei­lung)

Die Sport­schüt­zen Rubi­gen ent­schul­di­gen sich für die­se sehr kurz­fris­tig not­wen­dig gewor­de­ne Ände­rung. Die Ursa­che lag nicht in unse­rem Ein­fluss­be­reich.

02.08.2017

Vorankündigung Kirchgemeindeschiessen

Am Frei­tag, 25.08.2017 (1700 – 2000) und Sams­tag, 26.08.2017 (1400 – 1600) fin­det die Aus­tra­gung des 66. Kirch­ge­mein­de­schies­sens der Schüt­zen Münsin­gen, Tägert­schi, Trimstein, All­men­din­gen und Rubi­gen auf der Schiess­an­la­ge Rubi­gen statt. (nähe­re Infos sie­he Fly­er). Das Vor­schies­sen wird am Don­ners­tag, 17.08.2017 (1800 – 2000) durch­ge­führt. Für die Teil­nah­me am Vor­schies­sen ist eine vor­gän­gi­ge Anmel­dung an Arnal­do ZEI­TER (arnaldo.zeiter@hispeed.ch) erfor­der­lich. Die Sport­schüt­zen Rubi­gen freu­en sich, zum Kirch­ge­mein­de­schies­sen 2017 ein­la­den zu dür­fen und heis­sen die Schüt­zIn­nen herz­lich will­kom­men.

30.06.2017

SMM 50m — 5. Runde

Mit zwei wei­te­ren Sie­gen geht es in die Som­mer­pau­se! Sowohl die ers­te Mann­schaft in der Natio­nal­li­ga B als auch die 2. Mann­schaft in der 3. Liga konn­ten ihre jewei­li­ge Begeg­nung in der 5. Mann­schafts­run­de für sich ent­schei­den. Somit lie­gen bei­de Mann­schaf­ten in ihren Grup­pen an 2. Stel­le. Bra­vo.

Rang­lis­te

24.06.2017

SGM 300m 2. Hauptrunde

Es hat nicht sol­len sein, auch die­ses Jahr lei­der nicht. Das Aben­teu­er SGM fand nach der zwei­ten Haupt­run­de wie­der sein Ende. Ein­zig Roman ver­moch­te sei­ne Kon­stanz fort­zu­set­zen und erreich­te mit 194 ein wei­te­res, sehr gutes Resul­tat. Bra­vo Roman. Die vier übri­gen Schüt­zen blei­ben lei­der unter deren Mög­lich­kei­ten.

2. Haupt­run­de

18.06.2017

SGM 300m 1. Hauptrunde

Die Sport­schüt­zen Rubi­gen qua­li­fi­zier­ten sich in der Schwei­ze­ri­schen Grup­pen­meis­ter­schaft 300m für die 2. Haupt­run­de. Zuge­ge­be­ner­mas­sen trug das Los­glück zum Wei­ter­kom­men bei. Die geschos­se­nen 946 Punk­te lies­sen die­se Hoff­nung vor­erst nicht ganz auf­kom­men, zumal mit Tafers als einem der Grup­pen­geg­ner davon aus­ge­gan­gen wer­den konn­te, dass einer der zwei Plät­ze zum Wei­ter­kom­men bereits besetzt war.

Resul­ta­te

18.06.2017

GM-Final MSSV

Wir star­te­ten auch die­ses Jahr wie­der­um mit zwei Grup­pen am GM Final des MSSV (Rubi­gen 1: René, Ruf­fin, Roman, Mari­sa, Mar­tin / Rubi­gen 2: Jen­ni, Daria, Ivo, Roger, Arnal­do). Nach der ers­ten Run­de lag Rubi­gen 2 nicht zuletzt dank der über­ra­gen­den Knien­d­re­sul­ta­te von Daria (188 Punk­te) und Ivo (195 Punk­te) auf dem 3. Zwi­schen­rang. Rubi­gen 1 lief es etwas schlech­ter, was den 10. Zwi­schen­rang nach dem ers­ten Durch­gang bedeu­te­te. Auch wenn Rubi­gen 2 in der zwei­ten Run­de nicht mehr ganz an die guten Resul­ta­te der ers­ten Run­de anknüp­fen konn­te, resul­tier­te am Schluss der 6. Rang und damit die Final­qua­li­fi­ka­ti­on. Rubi­gen 1 ver­bes­ser­te sich noch auf den 8. Schluss­rang. Den Final gewann Thö­ris­haus 1 vor Ober­balm 1 und Thö­ris­haus 2. Rubi­gen 2 beleg­te den 4. Schluss­rang (das aller­dings erst nach Inter­ven­ti­on bei der Schiess­lei­tung – die Final­re­sul­ta­te wur­den falsch ein­ge­tra­gen und Rubi­gen 2 vor­erst auf den 6. Platz ver­setzt). Für eine Medail­le fehl­ten Rubi­gen 2 schluss­end­lich mick­ri­ge 1.2 Punk­te. Die fal­sche Resul­tat­er­fas­sung führ­te sogar dazu, dass zuerst Vechi­gen 1 als ver­meint­lich drit­te mit einer Medail­le aus­ge­zeich­net wur­den. Das Sie­ger­fo­to auf der MSSV-Sei­­te zeigt somit ein fal­sches Bild.

Rang­lis­te

18.06.2017

SMM 50m — 4. Runde

In der 4. Run­de SMM konn­ten bei­de Mann­schaf­ten wie­der­um punk­ten. Rubi­gen 1 belegt in ihrer Grup­pe in der Natio­nal­li­ga B mit 6 Punk­ten den 3. Rang. Mit eben­falls 6 Punk­ten ran­giert Rubi­gen 2 in ihrer Grup­pe in der drit­ten Liga auf Platz 2.

Rang­lis­te

10.06.2017

Feldschiessen 2017

Das Feld­schies­sen 2017 gehört bereits wie­der der Ver­gan­gen­heit an. Mit ledig­lich 18 Teil­neh­me­rIn­nen stell­ten die Sport­schüt­zen Rubi­gen das kleins­te Feld auf dem Schiess­platz Rubi­gen. Dabei galt es wie­der eine Teil­neh­me­r­ab­nah­me von 5 Schüt­zen gegen­über dem Vor­jahr zu ver­zeich­nen. BÜTI­KO­FER Edu als Ers­ter des Feld­schies­sens bei den Sport­schüt­zen Rubi­gen (69 Punk­te) gewann auch den Final, aus­ge­tra­gen unter den jeweils 2 bes­ten Schüt­zen der drei auf dem Schiess­platz Rubi­gen teil­neh­men­den Ver­ei­ne All­men­din­gen, Trimstein und Rubi­gen. Erfreu­li­cher­wei­se durf­te an die­sem Final sei­tens SRu auch der ältes­te Aktiv­schüt­ze der Rubi­ger, LÜTHI Her­mann (68 Punk­te), teil­neh­men. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Rang­lis­te Feld­schies­sen

03.06.2017

GM Landesteilrunde 300m

Die Sport­schüt­zen Rubi­gen qua­li­fi­zier­ten sich mit zwei Grup­pen für die Lan­des­teil­run­de vom 03.06.2017 in Münsin­gen. Der Stand in Münsin­gen zeig­te sich auch die­ses Jahr wie­der als schwie­rig und vie­le Schüt­zin­nen und Schüt­zen hat­ten arg zu kämp­fen, um eini­ger­mas­sen auf Resul­ta­te zu kom­men. Nichts des­to trotz gelan­gen auch gute Pas­sen; erwähnt sei­en hier die zwei mal 194 von Roman, 193 von Töbu, 192 von Ädu und 191 von Hans­jürg. Mit einem Schnitt von 941.5 Punk­ten beleg­te Rubi­gen I am Schluss den 4. Rang und qua­li­fi­zier­te sich damit sowohl für den Kan­to­nal­fi­nal als auch die Haupt­run­den. Mit 920 Punk­ten und Platz 10 ver­pass­te Rubi­gen II das Wei­ter­kom­men.

Rang­lis­te Lan­des­teil­run­de

16.05.2017

GM Regionalrunde 300m

Bei­de an der Regio­nal­run­de teil­neh­men­den Grup­pen haben sich für die Lan­des­teil­run­de qua­li­fi­ziert. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Rang­lis­te Regio­nal­run­de

09.05.2017

Wichtiger Nachtrag zum Schwarzbachschiessen 2017

 

Lie­be Schüt­zen­kol­le­gin­nen und Schüt­zen­kol­le­gen

Vor­ab herz­li­chen Dank für die Teil­nah­me am Schwarz­bach­schies­sen, wel­ches wir bei guten bis sehr guten äus­se­ren Bedin­gun­gen erle­ben durf­ten. Noch wich­ti­ger ist aber, dass der Anlass erneut unfall­frei über die Büh­ne gegan­gen ist. Auch hier­für bzw. für eure Dis­zi­plin und die Ein­hal­tung der Sicher­heits­be­stim­mun­gen möch­te ich mich an die­ser Stel­le herz­lich bedan­ken.

G300m

Das Schwarz­bach­schies­sen 2017 war durch eini­ge Unsi­cher­hei­ten beein­flusst. So wuss­ten wir nicht genau, wie sich die Auf­tei­lung auf 3 Fel­der gene­rell aus­wir­ken wür­de. Bei den Kranz­quo­ten sind wir rich­tig gele­gen, haben doch mit einer Aus­nah­me alle Waf­fen­ar­ten eine Quo­te von 80 % erreicht bzw. über­schrit­ten. Die­se besag­te Waf­fen­art hat aber immer noch eine Quo­te von 66.66% erreicht. Damit lie­gen wir deut­lich über den vom Ver­band emp­foh­le­nen Aus­zeich­nungs­quo­ten.

Beim Gaben­stich wur­de die Quo­te von 60 % gemäss Schiess­plan knapp nicht erreicht. Den Fehl­be­trag von CHF 50.45 haben wir gemäss den Bestim­mun­gen des Schiess­plans der Grup­pen­aus­zah­lung gut­ge­schrie­ben.

Etwas anders sieht es beim Aus­zah­lungs­stich aus. Dort wur­de die Aus­­­zah­­lungs-Quo­­te von 50 % bzw. 60 % über alle Fel­der nicht erreicht. Wir sehen uns des­halb ver­an­lasst, das Aus­zah­lungs­ras­ter anzu­pas­sen und eine Nach­aus­zah­lung für die Kate­go­rien D und E durch­zu­füh­ren. Die Kate­go­rie A erreich­te eine Aus­­­zah­­lungs-Quo­­te von über 80 %, wes­halb wir das Ras­ter in die­ser Kate­go­rie unver­än­dert las­sen. Eine Nach­aus­zah­lung ent­fällt damit für die Kate­go­rie A. Der Betrag für die ein­zel­nen Schüt­zen in den Kate­go­rien D und E wird zusam­men mit einer all­fäl­li­gen Grup­pen­aus­zah­lung auf das bei der Anmel­dung ange­ge­be­ne Kon­to über­wie­sen.

Für kom­men­de Jah­re ver­fü­gen wir nun über bes­se­re Kenn­zah­len und wer­den die Aus­­­zah­­lungs- und Gaben­rei­he ent­spre­chend anpas­sen.

Defi­ni­ti­ve Rang­lis­ten 300m

G50m

Im Bereich G50m gab es ver­gli­chen mit dem Bereich G300m weni­ger Unsi­cher­hei­ten. Die Aus­zeich­nungs­quo­te liegt im Bereich G50m bei 79.70 %, die Aus­zah­lungs­quo­te im Aus­zah­lungs­stich bei 90.17 % und die Gaben­quo­te im Gaben­stich bei 115.16 %. Wir haben somit im Bereich G50m kei­nen Hand­lungs­be­darf und wer­den die Grup­pen­aus­zah­lung gestützt auf die Bestim­mun­gen des Schiess­plans vor­neh­men kön­nen. Auch hier wird die Aus­zah­lung auf das anläss­lich der Anmel­dung ange­ge­be­ne Kon­to erfol­gen.

Defi­ni­ti­ve Rang­lis­ten 50m

Noch­mals ganz herz­li­chen Dank für eure Teil­nah­me und hof­fent­lich bis zum nächs­ten Jahr am Schwarz­bach­schies­sen 2018. Für die lau­fen­de Sai­son wün­sche ich allen «guet Schuss», viel Erfolg und gute Gesund­heit.

Für Fra­gen ste­he ich ger­ne zur Ver­fü­gung.

Heinz Jakob

Prä­si­dent OK Schwarz­bach­schies­sen

 

Sportschützen Rubigen
p.A. Heinz Jakob
Feldernstrasse 42
3113 Rubigen
+41 79 301 90 28
heinz.jakob@outlook.com

 

08.05.2017

Phantastische Leistung unserer Junioren

An den inter­na­tio­na­len Junio­ren­wett­kämp­fen vom ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Schwa­dernau bril­lier­ten gleich drei unse­rer Nach­wuchs­schüt­zen. Mit einem neu­en Rekord am Final von 249.0 Punk­ten hol­te sich Ivo die Gold­me­dail­le im Lie­gend­match 50m. Lukas beleg­te im glei­chen Final den 3. Rang und erhielt die Bron­ze­me­dail­le. Eben­falls drit­te und somit Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ne­rin war Daria im 3‑Stellungsmatch 50m. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Resul­ta­te

08.05.2017

SMM 50m — 1. Runde

Die ers­ten Punk­te sind im Tro­cke­nen. Bei­de Mann­schaf­ten konn­ten ihre jewei­li­gen Begeg­nun­gen in der Natio­nal­li­ga B bzw. in der 3. Liga für sich ent­schei­den. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on und wei­ter so.

Resul­ta­te

30.04.2017

Schwarzbachschiessen 2017

Bericht 300m

(pro­vi­so­ri­sche Rang­lis­ten 300m)

Das Schwarz­bach­schies­sen 2017 gehört bereits wie­der zur Geschich­te.

Dank der guten Dis­zi­plin aller Teil­neh­mer konn­ten wir das Fest wie­der­um unfall­frei und ohne bemer­kens­wer­te  Stö­run­gen durch­füh­ren. Ein Teil­neh­mer­rück­gang nach dem Rekord­jahr im 2016 war zu erwar­ten; den­noch sind wir stolz, dass 463 Schüt­zen den Weg nach Rubi­gen gefun­den haben; dar­un­ter auch 28 Schüt­zen, wel­che uns an sämt­li­chen bis­he­ri­gen 13 Aus­tra­gun­gen besucht haben. Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

Wir haben uns als einer der ers­ten Ver­an­stal­ter an die neu­en Vor­ga­ben der Kate­go­rien gehal­ten und somit den Grup­pen­wett­kampf in drei Kate­go­rien aus­ge­tra­gen und die Aus­zeich­nungs­quo­ten ent­spre­chend fest­ge­setzt. Die Erfah­run­gen aus die­sem Jahr mit vie­len Unbe­kann­ten (Aus­zeich­nun­gen und Quo­ten) wer­den wir ent­spre­chend im nächs­ten Jahr mit ein­be­zie­hen und ein­flies­sen las­sen.

Eine Zusam­men­fas­sung der Sie­ger (ohne Gewähr bis zur defi­ni­ti­ven Rang­lis­te)

Der Grup­pen­wett­kampf im Feld A wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe “Hel­ve­tia” aus Buch­hol­ter­berg mit sehr guten 482 Punk­ten gewon­nen. Auf dem zwei­ten Rang mit eben­falls guten 479 Punk­ten ist die Grup­pe “Alas­ka” aus Diem­ti­gen. Nur ein Punkt weni­ger (478) erziel­ten zwei Grup­pen: die Schüt­zen der Stat­dschüt­zen Thun (Thu­ner­stärn) und „Höri­berg weiss“ aus Höri. Ein bemer­kens­wer­tes Detail am Ran­de: die Schüt­zen aus Lang­nau erziel­ten mit den Tief­schüs­sen 498 Punk­te (100–100–100–100–98). Eben­falls erwäh­nens­wert ist das Ein­zel­re­sul­tat Urs Stucki (64) aus Diem­ti­gen: er erziel­te 10 blan­ke Zeh­ner und konn­te sich 100 Punk­te gut­schrei­ben las­sen.

Den Wett­kampf im Feld D konn­ten die Schüt­zen der Grup­pe “Die Bösen” aus Utzen­storf mit 458 Punk­ten für sich ent­schei­den. 456 Punk­te und somit Rang zwei erziel­ten die Schüt­zen der Grup­pe “Egga­cher” aus Häut­li­gen. Der drit­te Rang geht mit 455 Punk­ten an die Schüt­zen aus Melch­nau der Grup­pe Fisch­bäch­li.

Die Rang­lis­te im Feld E (nur Kara­bi­ner und S90) füh­ren die Schüt­zen der Grup­pe „Tschug­gen“ aus Diem­ti­gen mit 462 Punk­ten an. Auf Rang zwei folgt die Grup­pe „Power“ aus Big­len mit 457 Punk­ten vor „Has­le 1“ aus Has­le mit 453 Punk­ten.

Im Aus­zah­lungs­stich ver­moch­te nur Mar­lis von All­men mit dem Maxi­mum von 80 Punk­ten zu glän­zen. Wei­te­re 9 Schüt­zen muss­ten sich nur ein Ver­lust­punkt schrei­ben las­sen.

Im Gaben­stich ver­moch­te kei­ne Teil­neh­mer das Maxi­mum zu erzie­len. 4 Schüt­zen erziel­ten mit einem nur Ver­lust­punkt ein schö­nes Resul­tat; wei­te­re 12 Schüt­zen erziel­ten eben­falls gute 78 Punk­te.

 

Bericht 50m

(pro­vi­so­ri­sche Rang­lis­ten 50m)

Unser 50m-Stand war die­ses Jahr im Rah­men des Schwarz­bach­schies­sens wie­der sehr gut besucht. Der Teil­neh­mer­re­kord des Vor­jah­res konn­te zwar auch hier nicht erreicht wer­den, aber wir freu­en uns sehr über die rege Teil­nah­me – 146 Schüt­zen waren in die­sem Jahr dabei. Herz­li­chen Dank an alle Teil­neh­mer!!

Zusam­men­fas­sung der Sie­ger (auch hier ohne Gewähr bis zur defi­ni­ti­ven Rang­lis­te)

Der Grup­pen­wett­kampf wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe „Buch­hol­terg I“ aus Buch­hol­ter­berg mit her­vor­ra­gen­den 2851 Punk­ten gewon­nen. Den zwei­ten Rang belegt mit 2815 Punk­ten die Grup­pe „Trois Tours“ aus Fri­bourg. Auf dem drit­ten Rang folgt die Grup­pe „Kat­zen­loch“ aus Diem­tig­tal mit 2801 Punk­ten.

Das höchs­te Ein­zel­re­sul­tat im Grup­pen­stich hat Gil­les Dufaux aus Fri­bourg mit 577 Punk­ten erreicht. Mit 575 Punk­ten fol­gen hin­ter ihm fünf Schüt­zen: Rue­di Grimm aus Thö­ris­haus, Mar­co Kol­ler aus Buch­hol­ter­berg, Ernst Wyt­ten­bach und Dani­el Bie­ri eben­falls aus Buch­hol­ter­berg und Mar­tin Zah­ler aus Bol­ti­gen.

Im Aus­zah­lungs­stich erreich­ten fünf Schüt­zen das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten: Dani­el Bie­ri und Mar­co Kol­ler, Rolf Kreu­ter aus Schal­len­berg, Beat Mül­ler aus Thö­ris­haus und Mar­tin Lie­bi aus Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan. Gan­ze 14 Schüt­zen erreich­ten 99 Punk­te und 18 Schüt­zen 98 Punk­te.

Im Gaben­stich erziel­ten sechs Schüt­zen 100 Punk­te: Dani­el Bie­ri, Ernst Wyt­ten­bach, Rolf Kreu­ter, Beat Mül­ler, Danie­la Gloor aus Münsin­gen und Tho­mas Mösching aus Spiez. Mit nur einem Ver­lust­punkt schos­sen 12 Schüt­zen den Stich und 26 Schüt­zen erreich­ten sehr gute 98 Punk­te.

Der Fest­sie­ger des Schwarz­bach­schies­sens 2017 ist Dani­el Bie­ri mit einem Resul­tat von 257,5 Punk­ten. Auf dem zwei­ten Rang folgt Beat Mül­ler mit einem Total von 256,9 Punk­ten. Auf Rang drei und vier ran­gie­ren zwei Schüt­zen mit der sel­ben Punkt­zahl: Mar­co Kol­ler und Ernst Wyt­ten­bach mit je 256.5 Punk­ten. Auf Grund des höhe­ren Resul­tats im Gaben­stich belegt Ernst Wyt­ten­bach den drit­ten Rang.

Wir gra­tu­lie­ren allen Schüt­zen zu ihren Resul­ta­ten.

Unstim­mig­kei­ten bit­te sofort an info@sportschuetzen-rubigen.ch mel­den.

Wir freu­en uns auf kon­struk­ti­ve Kri­tik jeg­li­cher Art.

Die Aus­zah­lun­gen wer­den dem­nächst ermit­telt und mit der defi­ni­ti­ven Gesamt­rang­lis­te ver­öf­fent­licht.

23.04.2017

Schwarzbachschiessen 2017

Zwischenstände nach dem 1. Wochenende

 

300 m

Das ers­te Wochen­en­de ist mit einer guten Betei­li­gung von 322 Schüt­zen bereits absol­viert. Dabei wur­den bei wech­seln­den Bedin­gun­gen zum Teil her­vor­ra­gen­de Resul­ta­te erzielt.

Fol­gen­de Zwi­schen­stän­de (ohne Gewähr) fin­den sich in den fol­gen­den Sti­chen:

  1. Grup­pen­wett­kampf
  • Feld A:
    • in Füh­rung mit guten 479 Punk­ten „Alas­ka“ aus Diem­ti­gen
    • gefolgt von der Grup­pe „Höri­berg weiss“ aus Höri mit 478 Punk­ten
    • auf Rang 4 fol­gen zwei Grup­pen mit je 477 Punk­ten:
      • 2‑Simmen aus Zweis­im­men
      • Kyburg aus Thun
    • Feld D:
      • es führt die Grup­pe „Fisch­bäch­li“ aus Melch­nau mit 455 Punk­ten
      • gefolgt von drei Grup­pen mit je 454 Punk­ten:
        • Pra­gel­sch­näg­gä aus Muo­ta­t­hal
        • Kreu­zegg aus Amsteg
        • Füch­se aus Ste­chel­berg
      • Feld E:
        • es führt die Grup­pe „Tschug­gen“ aus Diem­ti­gen mit 462 Punk­ten
        • gefolgt von „Has­le 1“ aus Has­le mit 453 Punk­ten
        • auf Rang 3 folgt mit 450 Punk­ten die Grup­pen „Quer­schlä­ger“ Plat­ten 
  1. Grup­pen­stich (Ein­zel):
  • bis­her wur­de ein Maxi­mum Resul­tat (100) erreicht: Stucki Urs (64)
  • ein Schüt­ze erreich­te 99 Punk­te: Kloss­ner Adri­an
  • 2 Schüt­zen erreich­ten 98 Punk­te: Kunz Doris und Wyt­ten­bach Ernst 
  1. Aus­zah­lungs­stich (Höchst­re­sul­ta­te):
  • 1 Schüt­zin erziel­te das Maxi­mum­re­sul­tat von 80 Punk­ten: Mar­lise von All­men
  • 6 Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 79 Punk­te
  • 5 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 78 Punk­te 
  1. Gaben­stich (Höchst­re­sul­ta­te):
  • das Maxi­mum Resul­tat von 80 Punk­ten wur­de bis­her nicht erreicht
  • 4 Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 79 Punk­te
  • 10 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 78 Punk­te

 

50 m

Am ver­gan­ge­nen, ers­ten Wochen­en­de haben bereits 110 Schüt­zen teil­ge­nom­men. Bei wech­seln­den Bedin­gun­gen wur­den teil­wei­se her­aus­ra­gen­de Resul­ta­te geschos­sen.

Fol­gen­de Zwi­schen­stän­de (ohne Gewähr) fin­den sich in den fol­gen­den Sti­chen:

Grup­pen­wett­kampf 

Zur Zeit sind die Resul­ta­te von 11 Grup­pen kom­plett, 12 wei­te­ren fehlt noch min­des­tens ein Schüt­ze.

  • In Füh­rung ist zur Zeit die Grup­pe „Trois Tours“ aus Fri­bourg mit einer star­ken Leis­tung von 2815 Punk­ten.
  • Auf dem zwei­ten Zwi­schen­rang liegt „Bol­ti­gen I“ mit 2778 Punk­ten.
  • Das „Drem Team 04“ aus Ebi­kon hält zur Zeit den drit­ten Rang, gefolgt von der Grup­pe „Gräb­li“ aus Sig­ris­wil.

Grup­pen­stich (Ein­zel):

  • Das höchs­te Gru­pen­re­sul­tat hat bis­her Gil­les Dufaux aus Fri­bourg mit 577 Punk­ten erreicht.
  • Mit 575 Punk­ten fol­gen hin­ter ihm vier Schüt­zen, Rue­di Grimm aus Thö­ris­haus, Mar­co Kol­ler aus Buch­hol­ter­berg, Wyt­ten­bach Ernst eben­falls aus Buch­hol­ter­berg und Mar­tin Zah­ler aus Bol­ti­gen.

 Aus­zah­lungs­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • Mar­co Kol­ler und Mar­tin Lie­bi aus Zweis­i­m­­men-St. Ste­phan haben jeweils das Maxi­mum­re­sul­tat von 100 Punk­ten erreicht.
  • Neun Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • 15 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

 Gaben­stich (Höchst­re­sul­ta­te):

  • Danie­la Gloor aus Münsin­gen, Tho­mas Mösching aus Spiez und Ernst Wyt­ten­bach haben das Maxi­mum von 100 Punk­ten erreicht.
  • Neun Schüt­zen erreich­ten her­vor­ra­gen­de 99 Punk­te
  • 23 Schüt­zen erreich­ten eben­falls gute 98 Punk­te

Fest­sie­ger

  • Zur Zeit lie­gen Ernst Wyt­ten­bach und Mar­co Kol­ler mit jeweils 256.5 Punk­ten punkt­gleich in Füh­rung. Ernst Wyt­ten­bach belegt auf­grund des höhe­ren Resul­tats im Gaben­stich den ers­ten Rang.
  • Auf dem drit­ten Rang folgt Tho­mas Mösching mit her­vor­ra­gen­den 254.9 Punk­ten.

Für das zwei­te Wochen­en­de (29.04.2017) hat es genü­gend freie Ran­geu­re, sowohl über 300m als auch über 50m, und wir freu­en uns über jeden (auch unan­ge­mel­de­ten) Schüt­zen.

Die defi­ni­ti­ven und detail­lier­ten Rang­lis­ten fol­gen kurz nach dem Ende des Fes­tes.

01.01.2017

Schwarzbachschiessen 2017

Am 22. und 23. sowie 29. April 2017 füh­ren wir unser dies­jäh­ri­ges Schwarz­bach­schies­sen durch. Auch bei die­ser Aus­tra­gung bie­tet sich wie­der­um die Mög­lich­keit, sowohl am Wett­kampf über die 300m-Distanz als auch über 50m (KK) teil­zu­neh­men. Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen, auch zur Anmel­dung, sind dem bei­lie­gen­den Schiess­plan zu ent­neh­men.

17.01.2017

Einladung HV 2017

Die HV 2017 fin­det am Don­ners­tag, 16.03.2017, wie üblich im Schüt­zen­haus Rubi­gen statt. Um 1830h tref­fen wir uns zum tra­di­tio­nel­len Imbiss. Die HV star­tet anschlies­send um 1900h mit dem offi­zi­el­len Teil. Wer nicht dabei sein kann oder will, soll sich doch bit­te direkt beim Prä­si­den­ten (E‑Mail oder SMS) abmel­den. Auch wenn jemand erst zum offi­zi­el­len Teil kom­men kann, sind wir für eine kur­ze Mit­tei­lung dank­bar.

Der Vor­stand

23.10.2016

Vereinscupfinal 50m und Ausschiessen 50m und 300m

Mit dem Ver­eins­cup­fi­nal 50m und dem anschlies­sen­den Aus­schies­sen sowohl über 50m als auch 300m fand die dies­jäh­ri­ge Open-Sai­­son ihren offi­zi­el­len Abschluss. Bedingt durch ver­schie­de­ne z.T. auch nicht vor­her­seh­ba­re Abwe­sen­hei­ten nah­men lei­der ins­ge­samt nur 11 Schüt­zIn­nen an die­sem Anlass teil. Nichts des­to trotz war es ein gelun­ge­ner und auch recht span­nen­der Anlass. Die Rang­lis­ten fin­den sich unter den jewei­li­gen Resulta­tru­bri­ken.

Herz­li­chen Dank allen Betei­lig­ten, ins­be­son­de­re auch an Edu, der für das anschlies­sen­de gemein­sa­me Nacht­es­sen köst­li­ches Wild­fleisch aus eige­ner Jagd spen­de­te, aber auch an Hene, Chri­gu, Ruf­fin und Bar­ba­ra, die für die Zube­rei­tung des Essens zustän­dig waren und auch allen ande­ren tüch­ti­gen Hel­fe­rIn­nen, ohne die ein sol­cher Anlass nicht durch­führ­bar wäre.

 18.10.2016

Vorankündigung Ausschiessen 2016

Am kom­men­den Sams­tag, 22.10.2016, ab 1300h, fin­det auf dem Schiess­stand Rubi­gen das dies­jäh­ri­ge Aus­schies­sen sowohl über die 50m- als auch die 300m-Distanz statt. Um 1300h wird auf der 50m-Distanz zuerst der Ver­eins­cup­fi­nal aus­ge­tra­gen. Die Final­be­rech­tig­ten wer­den von Ruf­fin per­sön­lich ori­en­tiert und ein­ge­la­den. Zum Abschluss der Open-Sai­­son sind anschlies­send alle Schüt­zIn­nen mit Beglei­tung zum gemein­sa­men Nacht­es­sen im Schüt­zen­haus ein­ge­la­den.

 


 08.10.2016

HYBAG-Final 2016

Der dies­jäh­ri­ge HYBAG-Final gehört bereits wie­der der Ver­gan­gen­heit an. Die ers­te der bei­den Run­den ver­lief lei­der nicht gera­de opti­mal und mit 472 geschos­se­nen Punk­ten konn­te man auch nur bedingt zufrie­den sein. Nach der ers­ten Run­de figu­rier­te Rubi­gen damit bloss auf dem 9. Platz. Immer­hin konn­ten mit einer aus­ge­zeich­ne­ten 2. Run­de mit 484 Punk­ten (bes­tes Run­den­re­sul­tat, gemein­sam mit Ebi­kon) noch zwei Plät­ze gut­ge­macht wer­den. Bra­vo!

HYBAG-Final

 

HYBAG-CUP 2016 – Die Qualifikation ist geschafft!

Mit dem Resul­tat von 967 Punk­ten hat sich die Grup­pe Aare (Edu, Ruf­fin, Heinz, Roman, Arnal­do) auch die­ses Jahr wie­der­um für den HYBAG-Final qua­li­fi­ziert. Der Final wird am 8. Okto­ber, vor­mit­tags, in Thun aus­ge­tra­gen. Der Grup­pe Schwarz­bach (Adri­an, Hans­jürg, Mar­tin, Tobi­as, René) reich­te es lei­der nicht. Auch das Los­glück (für 2 zusätz­li­che Start­plät­ze) war nicht auf ihrer Sei­te.

HYBAG-Qua­­li­­fi­­ka­­ti­on

 

Vereinscupfinal 300m 2016

Unter her­vor­ra­gen­den äus­se­ren Bedin­gun­gen, was sich auch in den Resul­ta­ten wie­der­spie­gel­te, wur­de am Don­ners­tag, 22.09.2016, der Ver­eins­cup­fi­nal 300m aus­ge­tra­gen. In einem span­nen­den und von Franz kom­man­der­ten Wett­kampf duel­lier­ten sich die final­be­rech­tig­ten Schüt­zen (Heinz muss­te lei­der gesund­heits­be­dingt pas­sen, wes­halb Roman “nach­rutsch­te”) um den Sieg. Der gewähl­te Wett­kampf­mo­dus hielt die Span­nung bis zum letz­ten Schuss auf­recht, was den Sieg anbe­langt. Gewon­nen wur­de der dies­jäh­ri­ge Final von Hans­jürg, vor Ruf­fin und Arnal­do. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Ver­eins­cup­fi­nal

 

Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft 50m

Die Wür­fel sind gefall­len; die dies­jäh­ri­ge Mann­schafts­meis­ter­schaft 50m ist abge­schlos­sen. Rubi­gen 1 erreicht den 5. Schluss­rang und ver­bleibt damit in der Natio­nal­li­ga B. Bra­vo!

Weni­ger gut lief es Rubi­gen 2 in der 2. Liga. Mit bloss einem ein­zi­gen Sieg aus sie­ben Begeg­nun­gen resul­tier­te der letz­te Schluss­rang. Rubi­gen 2 star­tet damit nächs­tes Jahr eine Liga tie­fer.

Schluss­rang­lis­te

SM 2016 – Daria holt zweimal Silber!

Bei den dies­jäh­ri­gen Schwei­zer­meis­ter­schaf­ten holt sich Daria sowohl im Lie­gend­match als auch im Drei­stel­lungs­match bei den Jugend­li­chen jeweils den Vize-Schwei­­zer­­meis­­ter­­ti­­tel. Super! Bra­vo!

..

Mit Rang 10 bei den Junio­rin­nen im Lie­gend­match gelingt auch Jen­ni­fer ein aus­ge­zeich­ne­tes Resul­tat. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Etwas weni­ger gut lief es Ivo, der vor allem mit der letz­ten 10er-Pas­­se ein bes­se­res Resul­tat ver­gab. Er beleg­te Rang 25 im Lie­gend­match bei den Junio­ren.

Beim abschlies­sen­den 3‑Stel­­lungs-Match am Sonn­tag erreich­te Lukas den eben­falls her­vor­ra­gen­den 13. Schluss­rang. Ivo beleg­te im glei­chen Wett­kampf Rang 27. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Resul­ta­te

.

Bei all den her­aus­ra­gen­den Resul­ta­ten unse­res Nach­wuch­ses sind aber auch die Leis­tun­gen der bereits etwas älte­ren Schüt­zen nicht zu ver­ges­sen:

Im Lie­gend­match 50m der Senio­ren erreich­te Ruf­fin den Final der letz­ten 8 und beleg­te dort den aus­ge­zeich­ne­ten 6. Schluss­rang. Bra­vo!

Und schliess­lich nahm auch Hans­jürg im Lie­gend­match Eli­te 300m teil. Es resul­tier­te der 21. Rang.

SMM 50m – Die Würfel sind gefallen

Mit ins­ge­samt 6 Punk­ten aus 7 Begeg­nun­gen sichert sich die Mann­schaft Rubi­gen 1 mit dem 5. Platz den Liga­er­halt in der Natio­nal­li­ga B. Bra­vo!

Düs­te­rer sieht es hin­ge­gen mit Rubi­gen 2 aus. Mit bloss einem ein­zi­gen Sieg, aber auch mit den wenigs­ten geschos­se­nen Punk­ten ran­giert die Mann­schaft auf dem 8. und somit letz­ten Platz und muss 2017 wie­der in der 3. Liga star­ten.

Rang­lis­te

 

BSSV-Jugendmeisterschaft in Thun

An den kan­to­na­len Jugend­meis­ter­schaf­ten vom ver­gan­ge­nen Sonn­tag, 28.08.2016, in Thun ver­moch­ten unse­re Junio­ren und Jugend­li­chen ein­mal mehr mit Glanz­re­sul­ta­ten zu über­zeu­gen.

In der Kate­go­rie U21 beleg­ten Ivo WEBER den 5. und Jen­ni­fer GAS­SER den 6. Rang.

Daria MÜL­LER war ein­mal mehr Sie­ge­rin in der Kate­go­rie U17.

In der Kate­go­rie U15 beleg­te Ron­ja JAKOB den in Anbe­tracht des doch erst kur­zen Ein­stie­ges in den Schiess­sport den beacht­li­chen 22. Rang.

Beim Lan­des­teil­wett­kampf beleg­te die Grup­pe MSSV mit den Schüt­zIn­nen Anja SEN­TI, Daria MÜL­LER, Jen­ni­fer GAS­SER und Ivo WEBER den 2. Schluss­rang.

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on unse­ren Nach­wuchs­schüt­zen für die aus­ge­zeich­ne­ten Resul­ta­te.

Rang­lis­te

Kirchgemeindeschiessen 2016

Das Kirch­ge­mein­de­schies­sen 2016 ist Ver­gan­gen­heit. Die Resul­ta­te fin­den sich hier. Lei­der war die Betei­li­gung der Rubi­ger Schüt­zen äus­serst schwach. Wir erfüll­ten gera­de das erfor­der­li­che Mini­mum. Ein Dan­ke­schön all denen, die teil­ge­nom­men haben.

Ruffin ist Sieger des Liegend-Kantonalmatchs 300m 2016

Mit dem aus­ge­zeich­ne­ten Resul­tat von 593 Punk­ten gewinnt Ruf­fin den Lie­­gend-Kan­­to­­nal­­match 300m 2016. Bra­vo und herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Bericht

Rang­lis­te

Kan­to­nal­match lie­gend 2016

Vorankündigung Kirchgemeindeschiessen 2016

Das dies­jäh­ri­ge Kirch­ge­mein­de­schies­sen wird durch die Feld­schüt­zen Tägert­schi durch­ge­führt und zwar am 26. und 27. August. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf dem Fly­er.

SGM BSSV 50m – Finale der letzten 8 knapp verpasst.

Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag wur­de in Thun der BSSV-Final SGM 50m aus­ge­tra­gen. Bei für ein­mal durch­wegs aus­ge­gli­che­nen Bedin­gun­gen wur­den sehr gute Resul­ta­te geschos­sen. Auch die bei­den teil­neh­men­den Rubi­­ger-Grup­­pen ver­moch­ten sehr gut mit­zu­hal­ten. Für den Ein­zug in den Final der letz­ten 8 fehl­ten Rubi­gen I aber schluss­end­lich ein paar weni­ge Punk­te. Rubi­gen I been­de­te den Wett­kampf an 9. Stel­le, Rubi­gen II an 13.

BSSV-Final

 

SGM 300m – Es soll einfach nicht sein!

Lei­der ist das SGM-Aben­­teu­er für die Sport­schüt­zen Rubi­gen auch die­ses Jahr nach der zwei­ten Haupt­run­de wie­der­um vor­bei. Irgend­wie gelingt es nicht, die durch­wegs guten bis sehr guten Resul­ta­te im Trai­ning aber auch bei ande­ren Wett­kämp­fen auch ein­mal bei den GM-Haupt­­run­­­den umzu­set­zen. Aber wie heisst es so schön: „Nid lugg la gwinnt“. Und so wird viel­leicht doch das Wett­kampf­glück auch bei der SGM mal wie­der auf unse­rer Sei­te sein.

2. Haupt­run­de

 

SGM 300m – Die 1. Hauptrunde ist geschafft!

Obwohl das Grup­pen­re­sul­tat mit 953 Punk­ten nicht her­aus­ra­gend war, wobei aber die her­vor­ra­gen­den Ein­zel­leis­tun­gen von Roman mit 195 Punk­ten und Edu mit 193 Punk­ten nicht uner­wähnt blei­ben sol­len, hat Rubi­gen den Schritt in die zwei­te Haupt­run­de geschafft. Will man aber auch nach die­ser wei­ter dabei sein, braucht es sicher­lich eine Stei­ge­rung. Die guten bis­he­ri­gen Schiess­re­sul­ta­te las­sen aber zwei­fels­oh­ne zuver­sicht­lich sein.

1. Haupt­run­de SGM

SGM 50m MSSV Final

Am Sams­tag, 18.06.2016, wur­de in Schwa­dernau der MSSV-Final SGM 50m aus­ge­tra­gen. Mit dabei waren auch zwei Mann­schaf­ten der Sport­schüt­zen Rubi­gen. Nicht zuletzt auf­grund der phan­tas­ti­schen Leis­tun­gen der jun­gen Kined­schüt­zIn­nen schaff­ten es bei­de Grup­pen in den Final der letz­ten Sechs. Das Final­re­sul­tat wur­de dabei zu den Vor­run­den­re­sul­ta­ten hin­zu­ge­rech­net. Des­halb stand bereits vor dem Fina­le fest, dass sich die Füh­ren­den der Vor­run­den auch die drei Podest­plät­ze tei­len wür­den. Die Span­nung war somit auch nur noch bedingt gross. Rubi­gen I, mit Mari­sa, Roman, René, Ruf­fin und Tinu beleg­te nach den Vor­run­den den 5. Platz, Rubi­gen II mit Daria, Ivo, Hene, Hans­jürg und Arnal­do den 6. Platz. Der End­stand unter­schied sich auf­grund eines Schei­ben­feh­lers bei Rubi­gen I ledig­lich so vom Vor­run­den­stand, dass Rubi­gen I und II die Plät­ze tausch­ten. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on allen Schüt­zin­nen und Schüt­zen.

Rang­lis­te

Tolle Erfolge unseres Nachwuchses G50m

Am ver­gan­ge­nen Frei­tag, 03.06.2016, fan­den in Schwa­dernau die kan­to­na­len Kniend- und Ste­hend-Match­­meis­­ter­­schaf­­ten statt. Die Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen waren dabei äus­serst erfolg­reich.

Beim Knien­d­match der Jugend­li­chen gewann Ivo vor Daria, bei dem­je­ni­gen der Eli­te Mari­sa vor Vanes­sa (B‑Mitglied 50m in Rubi­gen).

Beim Ste­hend­match der Jugend­li­chen gewann Daria, an dem­je­ni­gen der Junio­ren beleg­te Ivo den 3. Rang

Am Sams­tag, 04.06.2016, wur­de in Schwa­dernau eben­falls der Mit­tel­län­di­sche 3‑Stellungsmatch aus­ge­tra­gen. Dort gewann Vanes­sa vor Jan (bei­de B‑Mitglieder 50m). Den 3. Rang beleg­te Mari­sa.

Wir gra­tu­lie­ren den jun­gen Schüt­zin­nen und Schüt­zen herz­lich für die­se tol­len Leis­tun­gen.

MSSV ste­hend Jugend­li­che
« 1 von 4 »

Landesteilrunde 2016 in Münsingen

Am Sams­tag­vor­mit­tag, 04.06.2016, wur­de tara­di­ti­ons­ge­mäss in Münsin­gen die Lan­des­teil­run­de 300m Kate­go­rie A aus­ge­tra­gen. Die wie immer etwas spe­zi­el­len Bedin­gun­gen pass­ten man­chen Schüt­zen bes­ser, man­chen auch etwas weni­ger. Die Resul­ta­te waren gut, aber wie meis­tens in Münsin­gen, nicht unbe­dingt über­ra­gend. Mit dem 3. Schluss­rang schaff­te Rubi­gen 1 den Ein­zug in die GM-Haupt­­run­­­den. Der 10. Platz von Rubi­gen 2 reich­te dazu lei­der nicht aus.

Rang­lis­te LTR

SMM 50m – Die ersten Punkte sind Tatsache

Was lan­ge währt, wird end­lich gut. Sowohl die Mann­schaft in der Natio­nal­li­ga B als auch die­je­ni­ge in der 2. Liga konn­te in der drit­ten Run­de der SMM erst­mals reüs­sie­ren. Rubi­gen 1 besieg­te Arque­bu­se Genf 1 mit 1572 zu 1570, Rubi­gen 2 schlug Mei­rin­gen 1 mit 1547 zu 1541. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on an alle Schüt­zin­nen und Schüt­zen.

Resul­ta­te 3. Run­de

SMM 50m — Nach zwei Runden immer noch punktelos!

Ledig­lich drei geschos­se­ne Pünkt­chen fehl­ten der ers­ten Mann­schaft, um in der SMM auch die ers­ten Punk­te ein­fah­ren zu kön­nen. Glück und Pech lie­gen bekannt­lich oft sehr nahe bei­ein­an­der. Auch die zwei­te Mann­schaft steht nach zwei Run­den immer noch punk­te­los da. Hier fehl­ten aller­dings 12 geschos­se­ne Punk­te, um mit dem Run­den­geg­ner gleich­zu­zie­hen. Aber wie heisst es so schön: Nid lugg la gwinnt.

Die Resul­ta­te fin­den sich unter: “Gewehr 50m / Resul­ta­te 50m”

Feldschiessen 2016

Am 27., 28. und 29.05.2016 fin­det die nächs­te Aus­tra­gung des Feld­schies­sens statt. Aus­füh­ren­der Ver­ein die­ses Jahr ist Trimstein.

Wer Zeit und Lust hat, das Feld­schies­sen auch mal mit der Pis­to­le zu ver­su­chen, kann dies bei­spiels­wei­se am 27. und 28.05.2016 auf dem Schiess­stand in Münsin­gen tun. Bei­lie­gen­des Pro­gramm infor­miert näher.

Pis­to­len­feld­schies­sen

GM-Regionalrunde 300m

Trotz der doch ziem­lich durch­zo­ge­nen Bilanz am Schies­sen der GM-Regi­o­­nal­­run­­­de haben zwei der drei Rubi­­ger-Grup­­pen die Teil­nah­me an der Lan­des­teil­run­de vom Sams­tag, 04.06.2016, in Münsin­gen geschafft. Gra­tu­la­ti­on.

GM_Regionalrunde_2016

 

Schwarzbachschiessen 2016

Bericht 300m

Das Schwarz­bach­schies­sen 2016 ist bereits Geschich­te. Nach den her­vor­ra­gen­den Bedin­gun­gen am ers­ten Wochen­en­de, muss­te am zwei­ten Wochen­en­de gegen Wind und Käl­te gekämpft wer­den. Die Resul­ta­te vom ers­ten Wochen­en­de wur­den daher an der Spit­ze nicht mehr stark ver­än­dert.

Dank der guten Dis­zi­plin aller Teil­neh­mer konn­ten wir das Fest mit einem neu­en Teil­neh­mer­re­kord von 528 Schüt­zen unfall­frei durch­füh­ren.

Herz­li­chen Dank an alle !!

 

Eine Zusam­men­fas­sung der Sie­ger

Der Grup­pen­wett­kampf im Feld A wur­de von den Schüt­zen der Grup­pe “Höri­berg weiss” aus Höri mit einem neu­en Rekord von 395 Punk­ten gewon­nen.

Auf dem zwei­ten Rang mit eben­falls her­vor­ra­gen­den 390 Punk­ten ist die Grup­pe “Hel­ve­tia” aus Buch­hol­ter­berg. Nur zwei Punk­te weni­ger (388) erziel­ten die Schüt­zen von Lan­g­­nau-Ilfis (Tan­­ner-Fans) und bele­gen damit Rang 3.

Im Feld D konn­ten die Schüt­zen der Grup­pe “Kreu­zegg” aus Amsteg ihre Füh­rung vom ers­ten Wochen­en­de ver­tei­di­gen. Das Total von 370 Punk­ten wur­de von kei­ner Grup­pe mehr über­trof­fen. Eben­falls 370 Punk­te erziel­ten die Schüt­zen der Grup­pe “Egga­cher” aus Häut­li­gen. Sie muss­ten den Tages­sieg wegen des schlech­te­ren Ein­zel­re­sul­ta­tes (79:76) Amsteg über­las­sen. Mit einem Total von 368 Punk­ten fol­gen die Schüt­zen aus Fulen­­­bach-Kap­­pel „Stil­le Hoff­nung“ und die Grup­pe „Ambu­lanz“ aus Wat­ten­wil. Der drit­te Rang geht dank des höhe­ren Ein­zel­re­sul­ta­tes (77:74) an Fulen­­­bach-Kap­­pel.

Fest­sie­ger Feld A: Rolf Ger­ber (Lang­nau) mit 79–60–471 (Total 186.1) vor Hans Spring (Diem­ti­gen) mit 78–59–477 (Total 184.7) Punk­ten und Ernst Wyt­ten­bach (Buch­hol­ter­berg) mit 79–59–466 (Total 184.6)

Fest­sie­ger Feld D: Wil­li Gäu­mann (Häut­li­gen) konn­te nicht mehr über­trof­fen wer­den und gewinnt die­se Kon­kur­renz mit 78–56–458 (Total 179.8) vor Erich Gygax (See­­berg-Gras­s­­wil) mit 78–56–447 (Total 178.7) und Erwin Boss (Lat­ter­bach) mit 74–59–457 (Total 178.7). Rang zwei und drei wur­den anhand des Resul­ta­tes aus dem Grup­pen­stich ent­schie­den, wel­ches zu Guns­ten Erich Gygax mit 78:74 aus­ge­fal­len ist.

Der Schwarz­bach­stich Feld A (3 bes­te Schüs­se) wur­de von Hans Spring (Diem­ti­gen) mit sehr guten 294 Punk­ten (99–98–97) gewon­nen. Auf den Rän­gen zwei bis vier wur­de die glei­che Gesamt­punkt­zahl erreicht. Somit muss­ten die Schüs­se 4 und 5 zur wei­te­ren Ran­gie­rung bei­gezo­gen wer­den.

Den Schwarz­bach­stich Feld D (3 bes­te Schüs­se) gewinnt Peter Tho­mann (Ober­thal) mit sen­sa­tio­nel­len 298 Punk­ten (100–100–98). Rang zwei belegt mit 294 Punk­ten Wil­li Gäu­mann (Häut­li­gen).

Beson­de­re Erwäh­nung ver­dient das Resul­tat des dritt­plat­zier­ten Fritz Jut­ze­ler aus Gross­höchs­ten, wel­cher mit Jahr­gang 1937 fei­ne 291 Punk­te (99–97–95) erziel­te.

Im Aus­zah­lungs­stich ver­moch­ten 7 Schüt­zen das Maxi­mum von 60 Punk­ten zu erzie­len. Wei­te­re 20 Schüt­zen haben nur 1 Ver­lust­punkt zu ver­zeich­nen.

Wir gra­tu­lie­ren allen Schüt­zen zu ihren Resul­ta­ten.

 

 Die defi­ni­ti­ven Rang­lis­ten fin­den sich unter “Resul­ta­te Schwarz­bach­schies­sen”

Schwarzbachschiessen 2016

Am 09., 10. und 16. April 2016 fin­det die nächs­te Aus­tra­gung des Schwarz­bach­schies­sens statt und zwar, wie die ver­gan­ge­nen Jah­re auch, sowohl über die 300m- als auch die 50m-Distanz. Nähe­re Anga­ben fin­den sich im bei­lie­gen­den Schiess­plan. Die Anmel­dung ist ab sofort, sowohl elek­tro­nisch als auch auf dem Post­weg mög­lich. Die Anmel­de­for­mu­la­re lie­gen eben­falls bei. Über eine erneut zahl­rei­che Betei­li­gung wür­den wir uns sehr freu­en!

Schiess­plan

Anmel­de­for­mu­lar 300m

Anmel­de­for­mu­lar 50m

Anmel­de­for­mu­lar Post

HV 2016

Die HV 2016 fin­det am Don­ners­tag, 03.03.2016, wie üblich im Schüt­zen­haus Rubi­gen statt. Um 1830h tref­fen wir uns zum tra­di­tio­nel­len Imbiss. Die HV star­tet anschlies­send um 1930h mit dem offi­zi­el­len Teil. Wer nicht dabei sein kann oder will, soll sich doch bit­te direkt beim Prä­si­den­ten (E‑Mail oder SMS) abmel­den. Auch wenn jemand erst zum offi­zi­el­len Teil kom­men kann, sind wir für eine kur­ze Mit­tei­lung dank­bar.

Der Vor­stand

HYBAG-Final 2015: Nur wenig hat gefehlt!

Das Rubi­ger Quin­tett Edu, Heinz, Ruf­fin, Roman und Arnal­do schaff­ten es mit dem aus­ge­zeich­ne­ten Qua­li­fi­ka­ti­ons­re­sul­tat von 967 Punk­ten nach eini­gen Jah­ren Absenz wie­der ein­mal an den HYBAG-Final der bes­ten 10 teil­neh­men­den Grup­pen (sowie zusätz­lich 2 aus­ge­los­ten).

Der Final wur­de am Sams­tag, 10. Okto­ber 2015, in Thun aus­ge­tra­gen nach dem Modus „zwei Run­den zu 10 Schuss“.  Mit dem Resul­tat von 477 Punk­ten nach der ers­ten Run­de konn­te man noch nicht ganz zufrie­den sein und beleg­te den 8. Zwi­schen­rang. In der zwei­ten Run­de folg­te das gros­se Auf­ho­len: Mit 486 Punk­ten und damit gleich­zei­tig dem Höchst­re­sul­tat der zwei­ten Run­de ver­bes­ser­te sich das Quin­tett auf den 4. Schluss­rang. Zur Medail­le fehl­ten mick­ri­ge zwei Punk­te! Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on!

HYBAG-Final 2015

Vereinscupfinal 50m

In einem inter­es­san­ten Final­stich wur­de am Sams­tag, 10. Okto­ber 2015, der Ver­eins­cup 50m ent­schie­den. Es gewann BEER René vor SCHÖ­NEN­BER­GER Roman und GAS­SER Ruf­fin. Bra­vo den drei Erst­plat­zier­ten!

Ver­eins­cup­fi­nal 50m 

Der Jüngste gewinnt!

In über­zeu­gen­der Manier gewann Lukas den dies­jäh­ri­gen Ver­eins­cup­fi­nal 300m. Mit bloss 3 Ver­lust­punk­ten nach 17 Schüs­sen sieg­te er vor Ruf­fin. Den drit­ten Platz beleg­te Edu. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Lukas ist Vize-Schweizermeister im 50m Liegendmatch bei den Jugendlichen!

Der vor­letz­te Tag der dies­jäh­ri­gen Schwei­zer­meis­ter­schaf­ten in Thun war geprägt von über­ra­gen­den Leis­tun­gen der Rubi­ger Jugend­li­chen und Junio­rin­nen.

Die her­aus­ra­gends­te Leis­tung lie­fer­te dabei Lukas, der den Vize-Titel im 50m Lie­gend­match gewann. Dabei sah es bis zuletzt gar nach einem Sieg aus, am Schluss trenn­ten ihn win­zi­ge 0.3 Punk­te vom tota­len Tri­umpf! Suuuuu­per Leis­tung. Bra­vo Luki! Im glei­chen Wett­kampf plat­zier­te sich Daria als 12. Mit etwas bes­se­rem Start­glück wäre auch bei ihr noch Eini­ges mehr drin gele­gen.

« 1 von 2 »

Eben­falls bloss 0.3 Punk­te trenn­ten Mari­sa im Lie­gend­match der Junio­rin­nen vom Podest. Sie been­de­te den Wett­kampf als 5. und damit auf einem Diplom­platz. Jen­ni­fer beleg­te den aus­ge­zeich­ne­ten 10. Rang.

Beim 3‑Stellungsmatch der Jugend­li­chen schaff­te Daria mit ihrem 8. Rang wie­der­um einen Diplom­rang. Lukas been­de­te den Wett­kampf als 17.

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on allen unse­ren Junio­rin­nen und Jugend­li­chen!

Ruffin ist erneut 300m liegend Schweizermeister!

Nach einem etwas schwie­ri­gen Start hat sich Ruf­fin mit dem Glanz­re­sul­tat von 591 Punk­ten, nach 2013 zum zwei­ten Mal den Schwei­zer­meis­ter­ti­tel auf der 300m-Distanz, lie­gend, Kate­go­rie Senio­ren, gesi­chert! Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on!

« 1 von 2 »

Roman hat auf der glei­chen Distanz mit 580 Punk­ten in der gemisch­ten Kate­go­rie Männer/Junioren den aus­ge­zeich­ne­ten 17. Platz erreicht. Bra­vo!

ES IST GESCHAFFTRUBIGEN KÄMPFT UM DEN AUFSTIEG IN DIE NATIONALLIGA A!!!

Nach einer phan­tas­ti­schen 7. Run­de mit neu­em Ver­eins­re­kord steht Rubi­gen I mit nur einer ver­lo­re­nen Run­de als Sie­ger der Grup­pe 2 Natio­nal­li­ga B fest und kann am Auf­stiegs­kampf in die Natio­nal­li­ga A am 27. Sep­tem­ber 2015 in Schwa­dernau teil­neh­men. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on!

Mit einem beein­dru­cken­den End­spurt schaff­te auch Rubi­gen 2 den Liga­er­halt und ver­bleibt in der 2. Liga. Auch hier­für Bra­vo!

Rubi­gen 3 hat lei­der auch die 7. und letz­te Run­de ver­lo­ren und steigt wie­der in die 4. Liga ab.

Uhrencup 2015

Der Uhren­cup 2015 in Pie­ter­len stand ganz im Zei­chen von sehr hohen Resul­ta­ten. Erfreu­li­cher­wei­se gehör­ten dazu ins­be­son­de­re im ¼‑Final nicht zuletzt sämt­li­che jun­gen Schüt­zin­nen und Schüt­zen aus Rubi­gen, ange­fan­gen mit Daria (199), Lukas (199), Roman (198), Jen­ni­fer (197) und Mari­sa (197). Da auch die Arri­vier­ten gross­mehr­heit­lich aus­ge­zeich­ne­te Resul­ta­te schos­sen, erstaun­te es nicht, dass alle drei Rubi­ger Grup­pen in den ½‑Final ein­zo­gen.

Dort ver­moch­ten Rubi­gen 1 (Daria, Jen­ni­fer, Mari­sa) und Rubi­gen 2 (Ruf­fin, René, Heinz) auch wie­der­um zu über­zeu­gen und stan­den im Final. Rubi­gen 3 (Lukas, Roman, Arnal­do) fehl­ten schluss­end­lich 4 Punk­te um eben­falls am Final teil­neh­men zu kön­nen.

In einem hoch­ste­hen­den und bis zuletzt äus­serst span­nen­den Final gewann schluss­end­lich Lot­z­wil 1, vor Rubi­gen 1 und Rubi­gen 2.

Uhrencup_2015

BSSV Jugendtag G50m

Der Erfolgs­trend, der sich bereits am MSSV-Jugend­­­tag abge­zeich­net hat­te, fand am ver­gan­ge­nen Sonn­tag in Thun am BSSV-Jugend­­­tag sei­ne Fort­set­zung. Am GM-Final über­zeug­ten GAS­SER Jen­ni­fer, JAKOB Mari­sa, MÜL­LER Daria und ROTH Lukas mit aus­ge­zeich­ne­ten Leis­tun­gen. Bereits in den bei­den Vor­run­den lag das Quar­tett an der Spit­ze. Im Final­durch­gang gelang es, die Vor­run­den­re­sul­ta­te zu bestä­ti­gen und den Sieg zu sichern. Super! Bra­vo!

BSSV_JJ_GM-Final

Jen­ni­fer, Daria und Lukas nah­men eben­falls am Lan­des­teil­wett­kampf als Ver­tre­ter des Mit­tel­län­di­schen Schiess­ver­ban­des teil. Zusam­men mit SEN­TI Anja und SCHWAB Janick konn­ten sie auch die­sen Wett­kampf gewin­nen und das mit nicht weni­ger als 21 Punk­ten Vor­sprung auf das zweit­plat­zier­te Ober­land!

BSSV_JJ_Lt-Finall

Auch bei den Ein­zel­wett­kämp­fen setz­te sich der posi­ti­ve Trend fort, wenn auch nicht mehr ganz zuoberst auf dem Trepp­chen:

Bei den U20 beleg­te Jen­ni­fer den 2. Schluss­rang! Bei den U16 gewann Daria die Bron­ze­me­dail­le, Lukas wur­de 4.

BSSV_JJ_U20-Final  / BSSV_JJ_U16-Final

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on an unser Quar­tett!

BSSV_­­J­­J_­­G50­­m_GM-Final
« 1 von 4 »

JJ-MSSV-Final 50m

 

Der dies­jäh­ri­ge Juni­o­­ren- und Jugend­li­chen­fi­nal des MSSV war ein­mal mehr fest in der Hand der Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen.

In der Kate­go­rie U20 gewann Jen­ni­fer GAS­SER, Mari­sa JAKOB beleg­te den tol­len 5. Rang.

Bei den U16 gin­gen gar die bei­den ers­ten Plät­ze an Rubi­gen. Daria MÜL­LER gewann vor Lukas ROTH. Zudem beleg­te Daria auch den ers­ten Platz im Prä­zi­si­ons­stich. Gezählt wur­den dabei die bei­den bes­ten unmit­tel­bar hin­ter­ein­an­der geschos­se­nen Schüs­se (aus der 20er Pas­se des Final­wett­kampfs). Bei Daria waren dies eine 10.9 und eine 10.8!

Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on an das erfolg­rei­che Quar­tett. Wir sind stolz auf euch!

Rang­lis­te

Zwischenresultate 50m

Die aktua­li­sier­ten Zwi­schen­res­aul­ta­te des Jah­res­stichs und des Ver­eins­cups 50m sind auf­ge­schal­tet:

Jah­res­stich

Ver­eins­cup

Eidgenössisches Schützenfest 2015

Das Eid­ge­nös­si­sche Schüt­zen­fest 2015 ist abge­schlos­sen. Nach­dem ver­schie­de­ne Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen bereits als Teil­neh­mer am Eröff­nungs­schies­sen und den ver­schie­de­nen Stän­de­matchs her­vor­ra­gen­de Resul­ta­te ver­zeich­nen konn­ten, gab es nun auch in den ver­schie­de­nen Sti­chen sowohl am 50m als auch am 300m-Wet­t­­kampf gute bis sehr gute Ein­­zel- und Grup­pen­re­sul­ta­te. Her­aus­ra­gend ist dabei zwei­fels­oh­ne der Sieg von JAKOB Heinz beim Ehren­ga­ben­stich 300m. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Resul­ta­te 300m

Resul­ta­te 50m

BSSV- 50m Jugend- und Junioren-GM 2015

Mit zwei Run­den­sie­gen und einem zwei­ten Platz in der 3. Run­de führt unser Jugend-/Ju­­ni­o­­ren­­quar­­tett Daria, Jen­ni­fer, Mari­sa und Lukas die BSSV Rang­lis­te der GM 50m sou­ve­rän an. Bra­vo für die tol­len Leis­tun­gen!

Am 23.08.2015 fin­det in Thun/Guntelsey der Final statt.

Rang­lis­te

Mannschaftsmeisterschaft 50m

(Stand nach 5 Runden)

 

Ver­lust­punkt­los geht Rubi­gen 1 an der Spit­ze der Grup­pe 2 Natio­nal­li­ga B in die Som­mer­pau­se und in die letz­ten 2 Run­den. Damit ist man dem ersehn­ten Ziel, auch ein­mal am Auf­stiegs­wett­kampf teil­neh­men zu kön­nen, einen gros­sen Schritt näher. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Für die bei­den ande­ren Mann­schaf­ten sieht das Bild hin­ge­gen sehr düs­ter aus; bei­de ran­gie­ren am Schluss der jewei­li­gen Grup­pe. Abge­rech­net wird aber bekannt­lich zum Schluss!

Bronze-Medaille am 50m-GM-Final MSSV

Rubi­gen 1 in der Beset­zung mit MÜL­LER Daria (lg), BEER René (lg), ROTH Lukas (lg), JAKOB Mari­sa (knd) und MÜL­LER Mar­tin (knd) gewann die­ses Jahr erneut (wenn auch in etwas ande­rer Zusam­men­set­zung als im ver­gan­ge­nen Jahr) den 3. Platz am MSSV-GM-Final. Dabei waren die Rubi­ger nach zwei geschos­se­nen Run­den sowie dem Final­durch­gang auf den Zehn­tel genau punkt­gleich mit dem spä­te­ren zweit­klas­sier­ten Ober­balm 1. Den Ran­g­ent­scheid ergab der Final­durch­gang, bei dem das glück­li­che­re Ende bei Ober­balm lag. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on zu Bron­ze!

MSSV_GM-Final_2015

Rubi­gen 2 mit den Lie­gend­schüt­zen JAKOB Heinz, STU­DER Franz und ZEI­TER Arnal­do, sowie den Knien­d­schüt­zen LÜTHI Hans-Jürg und SCHÖ­NEN­BER­GER Roman beleg­ten den 20. Schluss­rang.

 

SGM 300m – Aus in der 2. Hauptrunde!

Der Wunsch, wie­der ein­mal am SGM-Final im Albis­güet­li teil­neh­men zu kön­nen, bleibt uns auch die­ses Jahr ver­wehrt. Ähn­lich der ver­gan­ge­nen Sai­son fehl­ten bloss 3 (2 bis Gleich­stand) mick­ri­ge Punk­te, um eine Run­de wei­ter­zu­kom­men. Aller­dings erfolg­te das Aus, im Gegen­satz zum letz­ten Jahr, wo wir es bis in die 3. Haupt­run­de schaff­ten,  bereits in der 2. Haupt­run­de.

Mannschaftsmeisterschaft 50m

(Stand nach vier Run­den)

 

Rubi­gen 1 hat einen wei­te­ren Sieg errin­gen kön­nen und liegt nun sou­ve­rän und ohne Ver­lust­punk­te an der Spit­ze der Natio­nal­li­ga B, Grup­pe 2. Bra­vo!

Den ers­ten Punkt konn­te sich nun end­lich auch Rubi­gen 2 ergat­tern und das aus­ge­rech­net gegen die bis dahin füh­ren­de Mann­schaft der KKS Diem­tig­tal. Die Run­de hat gezeigt, wel­ches Poten­ti­al in der zwei­ten Mann­schaft steckt, wenn es wirk­lich mal für (fast) alle passt! Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Lei­der muss­te sich Rubi­gen 3 auch in der vier­ten Run­de dem Geg­ner geschla­gen geben. Die Devi­se heisst trotz­dem: nicht auf­ge­ben! Immer­hin lässt sich bei jeder Run­de gute Wett­kampf­erfah­rung sam­meln.

ESF-Ständematchs — Erfolgreiche Rubiger TeilnehmerInnen

Am 13.06.2015 wur­den im Rah­men des Eid­ge­nös­si­schen Schüt­zen­fes­tes im Wal­lis die ver­schie­de­nen Stän­de­matchs durch­ge­führt, an denen nicht weni­ge Rubi­ger Schüt­zin­nen und Schüt­zen betei­ligt waren. Nach­ste­hend eine kur­ze Über­sicht der Matchs mit Rubi­ger Betei­li­gung:

G50m – lie­gend – Eli­te; Gewinn der Gold­me­dail­le

BEER René: 568

G50m – 3‑Stlng – U20; Gewinn der Sil­ber­me­dail­le

JAKOB Mari­sa: 520

G300m – 3‑Stlng – U20; 4. Rang

ROTH Lukas: 536

G300m – lie­gend – Eli­te 6. Rang

GAS­SER Ruf­fin: 590 Bra­vo!

ESF-Eröffnungsschiessen 2015

 

Mit der Glanz­leis­tung von 293 Punk­ten erreicht Mari­sa am Klein­­ka­­li­­ber-Eröf­f­­nungs­­­schies­­sen des Eid­ge­nös­si­schen Schüt­zen­fes­tes in Raron den her­vor­ra­gen­den 2. Rang, mit einem win­zi­gen Pünkt­chen Rück­stand auf den Sie­ger. Herz­li­che Gra­tu­la­ti­on.

Auch die übri­gen Klein­ka­li­ber­schüt­zen Ruf­fin, Heinz, Roman und Arnal­do ver­moch­ten gute bis sehr gute Leis­tun­gen zu zei­gen und schaff­ten es alle­samt in die “Gut­schein­rän­ge”.

Etwas weni­ger erfolg­reich waren Beat und Mar­tin in der Kate­go­rie 300m Ordon­nanz. Mit bloss zwei Pro­be­schüs­sen und dem erst am Schluss gezeig­ten Resul­tat, ohne Kor­rek­tur­mög­lich­kei­ten wäh­rend des Schies­sens, war aber auch etwas Glück gefragt, was nicht allen gleich beschie­den war.

Mannschaftsmeisterschaft 50m

Zwischenstand nach drei Runden

 

Nach drei geschos­se­nen und abge­rech­ne­ten Run­den liegt die ers­te Mann­schaft in ihrer Grup­pe in der Natio­nal­li­ga B bra­vou­rös an der Spit­ze. Die Start­schwie­rig­kei­ten der ver­gan­ge­nen Jah­re konn­ten in die­ser Sai­son ver­mie­den und die ers­ten drei Run­den alle­samt gewon­nen wer­den. Wei­ter so!

Für die zwei­te Mann­schaft in der 2. Liga sieht es nach drei Run­den düs­ter aus. Kei­ne ein­zi­ge Begeg­nung konn­te gewon­nen wer­den und auf­grund der eben­falls rela­tiv weni­gen Punk­te liegt Rubi­gen 2 am Ende der Grup­pen­rang­lis­te.

Die drit­te Mann­schaft in der 3. Liga kämpft eben­so unglück­lich wie die zwei­te. Alle bis­he­ri­gen Begeg­nun­gen gin­gen ver­lo­ren. Auch Rubi­gen 3 “ziert” das Ende ihrer Grup­pen­rang­lis­te.

Noch war­ten aber 4 Run­den, ver­lo­ren ist noch nichts. Auf geht’s!

SMM-Rubi­­gen

SMM Gesamt­rang­lis­te

Schwarzbachschiessen 2015

Das Schwar­zen­bach­schies­sen 2015 ist ist unfall­frei und mit einer erfreu­li­chen Betei­li­gung von 499 Schüt­zIn­nen auf der 300m-Distanz und 147 Schüt­zIn­nen auf der 50m-Distanz über die Büh­ne gegan­gen.

Die defi­ni­ti­ven Schluss­rang­lis­ten sind publi­ziert.

Rang­lis­te 300m

Rang­lis­te 50m

Unstim­mig­kei­ten (oder Kri­tik und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge) bit­te per Mail an:

info@sportschuetzen-rubigen.ch

 

Die Sportschützen Rubigen bedanken sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Gerne erwarten wir Euch wieder am 9., 10. oder 16. April 2016.

Schwarzbachschiessen 2015

Das Schwar­zen­bach­schies­sen 2015 ist ist unfall­frei und mit einer erfreu­li­chen Betei­li­gung von 499 Schüt­zIn­nen auf der 300m-Distanz und 147 Schüt­zIn­nen auf der 50m-Distanz über die Büh­ne gegan­gen.

Nach den mehr­heit­lich guten Bedin­gun­gen am ers­ten Wochen­en­de, kämpf­ten am zwei­ten Wochen­en­de alle gegen die Biese und Käl­te. Trotz­dem wur­den wie­der­um sehr gute Resul­ta­te erzielt und die Rang­lis­ten ver­än­der­ten sich an der Spit­ze mehr­fach.

Die defi­ni­ti­ven Schluss­rang­lis­ten sind publi­ziert.

Rang­lis­te 300m

Rang­lis­te 50m

Unstim­mig­kei­ten (oder Kri­tik und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge) bit­te per Mail an:

info@sportschuetzen-rubigen.ch

 

Zusammenfassung 300m:

Schüt­zen­kö­nig Feld A

Robert Burk­hal­ter, Lan­g­­nau-Ilfis SV; (Schwarz­bach­stich 78 P; Aus­zah­lung 59 P; Ster­nen­stich 478 P)

Schüt­zen­kö­nig Feld D

Dani­el Vogel, Diet­gen SG; (Schwarz­bach­stich 77 P; Aus­zah­lung 57 P; Ster­nen­stich 455 P)

Grup­pen­wett­kampf

Im Feld A wur­de der Wett­kampf von den Schüt­zen der Grup­pe “Höri­berg weiss” aus Höri mit 387 Punk­ten gewon­nen. Die Schüt­zen der Grup­pe “Kyburg” aus Thun erziel­ten 384 Punk­te und bele­gen damit Rang zwei vor der Grup­pe “Stadt­recht” aus Hutt­wil mit 383 Punk­ten.

Im Feld D gewann die Grup­pe “Ami­gos” aus Wich­trach. Mit dem Total von 372 Punk­ten wei­sen sie einen Vor­sprung von 3 Punk­ten auf die nach­fol­gen­de Grup­pe “Kreu­zegg” aus Amsteg auf. Auf Rang drei folgt die Grup­pe “Tru­e­ber­bue­be” aus Trub, wel­che in Rubi­gen regel­mäs­sig mit Spit­zen­plat­zie­run­gen zu über­zeu­gen ver­mag.

Den Ster­nen­stich Feld A konn­te Robert Burk­hal­ter (Lang­nau Ilfis SV) mit 294 Punk­ten (99; 99; 96) für sich ent­schei­den.

Der Ster­nen­stich Feld D wur­de von Max Wei­bel (Die­­ter­s­­wil-Moo­saf­­fol­­tern SG) mit 292 Punk­ten (99; 97; 96) gewon­nen.

Im Aus­zah­lungs­stich ver­moch­te in die­sem Jahr nur 1 Schüt­ze das Maxi­mum von 60 Punk­ten zu errei­chen. Wei­te­re 21 Schüt­zen haben nur 1 Ver­lust­punkt zu bekla­gen.

 

Zusammenfassung 50m:

Schüt­zen­kö­nig

Die Aus­mar­chung um den Schüt­zen­kö­nig 50m ver­lief äus­serst eng, den 2. Platz teil­ten sich zwei Schüt­zen punkt­gleich. Mit dem Glanz­re­sul­tat von 256.8 Punk­ten gewann Imhof Mar­tin (Aus­zah­lung 100pt; Serie 100 Pt.; Grup­pe 568 Pt) vor Micha­el Bie­ri mit 256.3 Punk­ten (100/99/573) und Lara Eggi­mann mit eben­falls 256.3 Punk­ten (99/100/573).

Den Grup­pen­stich gewann Beat Mül­ler mit 581 Punk­ten.

Beim Aus­zah­lungs­stich erreich­ten ins­ge­samt 8 Schüt­zen das Punk­te­ma­xi­mum.

Beim Seri­e­stich erreich­ten eben­falls 8 Schüt­zin­nen das Punk­te­ma­xi­mum.

Grup­pen­wett­kampf

Den Grup­pen­wett­kampf gewann PC Fribourg/3 Tours mit 2840 Punk­ten (574/572/569/566/559), vor Oberbalm/Bach mit 2810 Punk­ten (571/565/561/559/554) und den Sport­schüt­zen Boltigen/Boltigen 1 mit 2792 Punk­ten (573/561/561/552/545).

Die Sportschützen Rubigen bedanken sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Gerne erwarten wir Euch wieder am 9., 10. oder 16. April 2016.